Posts by madzapp

    Hallo Detlev,


    ... das gehr echt!
    Das muss ich mal probieren. Wo geht das oder ist das üblich?
    Wo gibts die Planetarys für unter 60€? Das hab ich vorher ganz vergessen zu fragen. Die Shops nach denen ich Google sind da etwas höher.
    Der Tipp die Okus mal in anderen Geräten zu begutachten scheitert wohl daran, dass ich hier sowas wie der "Astroclub" bin.;) Zumindest gibt es ein paar Leute die auch mal mitkommen wollen, wenn es wärmer ist. Einer hat schon mal um einen Kauftipp, unter 100 €, gefragt :) . Mein Ratschlag war er soll sich ein günstiges Skope kaufen und ich leihe ihm eine meiner Lidls bis er sich dann ne bessere Monti leisten kann. Vieleicht wird das noch was mit ner Spechtelgruppe.


    Schönen Gruß,
    Josef

    Hallo,
    wie gesagt Saturn mit mit dem 5mm LV von der schärfe ok(oder akzeptabel, Seeing toll, 9/10?) nur war das Ganze etwas gelb-brauner als im 7,5 Plössel, im 70/700. Ich konnte das 7,5 Pl im 127/1200 erst einmal am Mars test, ich habe keinen Schein, mein Freundin Rheuma und wir müssen immer raus zum Spechten, da war das Seeing echt übel(2-3/10?) aber das 5mm LV machte im 127/1200, bis auf die Farbe, im einen guten Eindruck( gutes Seeing).
    Ich habe mich nun entschlossen jeweils 2 zu kaufen, 2im Feb und 2 im Jun. Mein 8-seitiger Würfel meint:5 und 7 Planetary im Feb, 6 und 8 Ortho im Jun.
    Dann kann ich da selber forschen und Erfahrung sammeln.


    Vielen Dank für die Hilfe!


    Schöne Grüße,
    Josef


    Ps. ich hatte den Artikel gleich neu schreiben sollen und nicht rumstückeln:wacko:

    Hallo,
    danke für die Infos.
    Ich habe 2 FHs 127/1200 und 70/700. Ist da ein Herschelkeil geeignet? Den könnte ich da ja für beide benutzen. Brauche ich noch etwas zusätzlich? Kann es da Hitzeschaden geben?
    Ich stelle zur Zeit einen 6 Monatsplan für Equipment auf, Okulare, Taschen, Filter ... was kostet so ein Ding gibt es eine Produktempfehlung. Ich bin beim Surfen mal über sowas gestolpert, 200-300€, findet man aber nicht Überall. Rentiert sich der hohe Preis(robust, kleiner).
    Bisschen viel auf einmal, aber schonmal danke.


    Schöne Grüße,
    Josef

    Hi,


    Detlev, auf eine Barlow möchte ich lieber verzichten. Je weniger zwischen mir und Objekt, je besser. Außerdem sind meine Mitgelieferten sicher nicht der Hit.


    CCN, sind diese Orthos nicht stressig mit dem Einblick? Sieht nach "präzessions gucken" aus.


    Punkto "Je weniger zwischen mir und Objekt, je besser." Ich komme bei meinem Skope ohne Zenitspiegel nicht in den Fokus, der ist wohl auch nicht der beste. Gibt es sowas wie Okularauszugsverlängerungshülsen(hui)?


    Grüße euch,
    Josef

    Hallo,


    1. ich möchte wissen, ob der bei den Glassonnenfiltern angegebene Durchmesser bzw. die Größe, dem Durchmesser der Taukappe entsprechen muss. Die Größen gibt es in Öffnung ja nicht.
    2. Ist die Optik durch solche Filter besser als wie durch Folie.( manchmal sieht man Bilder von Konstruktionen(z.B. "Astronomie für Einsteiger") die sehr wellig sind)


    Schönen Dank und Gruß,
    Josef


    ps. wie kann man hier eigentlich Themen verschieben (rot werd)

    Hallo,


    danke euch.
    Jetzt bin ich noch am grübeln was ich nehme, muss wohl den Kontostand einbeziehen :unsure:.
    Jupiter kommt im Juni ja auf 47", kann mir jemand ungefähr sagen welche größe ich bei meinem 127/1200 Achromat für eine möglichst große Planetenansicht und für Planet -mit- Monden- Ansicht wählen soll/kann. Ich will vermeiden dass ich 200 - 300 € aus gebe und dann mit einem :angry: dastehe.


    Schöne Grüße,
    Josef


    ps. 47" * (1200/5) / (60*60) = 3.13grad im 5mm Okular oder? Irgendwie passt das nicht zur Beobachtung.

    Grüße euch,


    Möchte wissen, ob die Planetary HR ihr Geld wert sind. Im Moment ist ein 7,5mm Superplössel von Skywatcher mein "Planetenokular",z.B. leichte Schatten am Mars, das 5mm LV von Skywatcher macht ein brauchbares Saturnbild aber keinen Kontrast(eine Farbstufe am Äquator).
    So, wenn jemand ne Ahnung von den Dingern hat würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.(Saturn ist zur Zeit ja gut und Jupiter ist ja auch bald wieder da, oh freu :) )


    Viele Grüße und Dank,
    Josef

    Hallo,


    Auch Sucher und Stativ(ausgenommen Ablage und Befestigungsschraube), habe ein Messier (Bresser/Meade) mit der Mon2 und auf nachfragen zur Monti bekam ich eine Info zur LXD75 zugeschickt ( Auszug Tel: Wir schicken ihnen ein Pdf zur LXD 75, die ist ja baugl... ähem... ähem... ähnlich). Ich habe mir mal überlegt einen Monti-Clone-Thread zu starten, wäre mal interessant glaube ich, da sich einige sehr ähnlich sehen: LXD 75, Mon2, Astro5... .


    Schönen Tag,
    (noch ein) Josef ;)

    Hallo,


    danke für die aufmunternden Worte (Haupt wieder erheb) und die Tipps. Für Sekundenbruchteile waren da ja schon etwas dunklere Flecken(zusammen 0,5 sek. in 10 min) aber mit so wenig Erfahrung, dem neuen Teleskop(Aufregung), die irgendwann müden Augen und den schmerzenden Knien(trotz meines verwegenen Nik's bin ich doch schon "über" 30) ist man sich nicht sicher ob das Wunsch oder Wirklichkeit ist. Gut zu lesen, dass dies wohl der normale Weg ist. Das mit dem Zeichnen habe ich immer unterschätzt aber ich glaube langsam wirklich, dass das wichtig und gut ist.
    Kann mir jemand eine gute Seite für aktuelle Planetenfotos geben? Bei aktuellen Marsfotos kommt immer was von 2003. Kann es sein, dass bei Cartes du Ciel die Planeten in der aktuellen Ansicht gezeigt werden wenn man ganz nahe 'ran zoomt?


    Ich bleibe natürlich dran! Nächstes Jahr mit Gartenstuhl :).


    Schöne Grüsse und "guten" Himmel,
    Josef

    Hallo,


    ich bin ja noch Anfänger und habe die letzte Zeit mit mit dem Skylux (Lidl) beobachtet. Nun Habe ich mir einen 127/1200 Achromaten zugelegt, first light am 8.12.. Momentan ist der Mars ja relativ gut zu beobachten aber ich kriege keine Strukturen zu Gesicht, die Okulare sind Plösse zwischen 32 und 7,5 mm und LEs zwischen 15 und 5 mm. Der Himmel ist recht dunkel. Liegt das an meiner zu geringen Erfahrung, brauche ich bessere Okulare oder kann das am Seeing liegen. (wohne Nähe der Berge, na ja 120 km)
    Ich bekomme weder im 70/700 noch im 127/1200 Beugungsringe wenn ich defokussiere, nur immer (gleichgroße, runde) Scheiben. Am Saturn ist nicht zu erkennen, dass die Abbildung der Geräte schlecht wäre(sag ich mal so als Anfänger).


    Schöne Grüße,
    Josef

    Grüße euch,


    ich stehe im Moment vor der Wahl zwischen Meade Explorer 390 und dem Vixen Super Polaris 90. Beide sind f/11. Das Meade ist auf einer Meade LXD500 Monti bei dem Vixen ist keine Angabe zur Monti. Das meade hat eine bessere Ausstattung (Vixen LV Okus, Glassonnenfilter etc) und scheint wirklich sehr gut behandelt worden zu sein. Das Vixen sieht optisch auch OK aus und macht meiner Meinung nach einen massiveren eindruck. Ich schätze die zwei Angebote werden Preislich "etwas" auseinander liegen.
    Jetzt sitze ich da und Mach mir 'nen Kopf was ob es wohl grundlegende, gravierende Unterschiede der Geräte gibt, die den Kauf beeinflussen sollten. Z.b. "Das Vixen ist so toll da kann nichts falsch sein, ist für ewig" oder "Bei dem Meade ist die Ausstattung echt fein, da kannst du auch noch mal ein anderes Skope kaufen"
    Falls ich noch nähere Angaben zur Monti des Vixen kriege update ich die Sache noch.


    Dank und Gruß,
    Josef


    Hallo, hier das Update:
    die Monti des Vixen ist die SP (man lernt ja) . Es ist nur Tubus und Monti im Angebot, was ich bis jetzt so gelesen hab ja ganz ok ;). Was ist das so wert am Gebrauchtmarkt? Einige Leute hier kennen sich mit dem Equipment ja gut aus.


    Viele Grüße,
    Josef

    Grüße euch,


    ich stehe im Moment vor der Wahl zwischen Meade Explorer 390 und dem Vixen Super Polaris 90. Beide sind f/11. Das Meade ist auf einer Meade LXD500 Monti bei dem Vixen ist keine Angabe zur Monti. Das meade hat eine bessere Ausstattung (Vixen LV Okus, Glassonnenfilter etc) und scheint wirklich sehr gut behandelt worden zu sein. Das Vixen sieht optisch auch OK aus und macht meiner Meinung nach einen massiveren eindruck. Ich schätze die zwei Angebote werden Preislich "etwas" auseinander liegen.
    Jetzt sitze ich da und Mach mir 'nen Kopf was ob es wohl grundlegende, gravierende Unterschiede der Geräte gibt, die den Kauf beeinflussen sollten. Z.b. "Das Vixen ist so toll da kann nichts falsch sein, ist für ewig" oder "Bei dem Meade ist die Ausstattung echt fein, da kannst du auch noch mal ein anderes Skope kaufen"
    Falls ich noch nähere Angaben zur Monti des Vixen kriege update ich die Sache noch.


    Dank und Gruß,
    Josef

    Hallo,


    danke für die Antwort, echt super!
    Echt sch... ich krieg die neue. Ist die alte 52,-€ wert?
    Ich hab mal eins in einer blauen(?) Verpackung gesehen, hat in ebay über 50,-€ gerbracht, meines kostet mich 35 + 10 Versand.


    Gruß,
    madzapp

    Hallo,


    ich bin neu beim Spechteln und "quäle" mich noch mit meinem Tshibo(nie justiert,
    die Fixirstange der Monti ist ausgeleiert usw. zum ausprobieren ob mir die Astonomi auch zusagt) herum und habe mir, da ich auf ein Bresser Messier R127 L Mon2 spare, mal ein Lidl bei ebay ersteigert um zu testen wie eine achromatische Optik überhaupt aussieht.
    In einem eurer Foren habe von ich Unterschieden in neuer und alter Ausführung gelesen. So nun meine Frage: kann mir jemand sagen wie man das erkennt z.B. Verpackung, Kaufjahr?


    Schönen Gruß und Dank,
    madzapp


    ps. bitte keine "kauf dir nen Dobson" Antworten, in manchen Foren gibt es sobald man den Kauf eines neuen Teleskops erwähnt jede menge davon und die Frage geht unter ;)