Posts by Menior

    Hali halo,


    ich habe mir die möglichen Einsatzbereiche für mein 10" Dobson nochmal überlegt. Mir ist aufgefallen, dass ich nur zwei Anforderungen habe. Die Erste, wäre die automatische Nachführung ohne lange Justage. Die Zweite, wäre eine auto Kometenfunktion (*g*). Das bedeutet für eine Konstruktion, dass ich nur ein Dobsonähnliches Gestänge mit Auflagefläche plus Sicherung brauche. Also an die Schrittmotoren koppeln oder abkoppeln. Das wären zwei gelagerte Achsen ohne polare Ausrichtung oder ähnlichem. Am Leitrohr einen wasserdichten Loox 560 (www.palmcase.de) Pocket PC mit 800x600 Nachtsicht-Webcam (1 Euro aus HK in eBay, rauschen allerdings). Als Applikation gibts z.B. http://pocketguider.rajiva.de/ oder selber etwas stricken. Das habe ich schon für Bildauswertungen im Robotik Bereich gemacht, funktioniert super. Einfach das Teleskop in den Himmel richten, dann ein paar Objekte, die länger als 5 Sek. gleich zu sein scheinen, als Maske definieren, den Rest machen die Schrittmotoren. Die schnellen Satelliten Flares wird das Scope sowie mobile Schrittmotoren vermutlich nicht mitmachen. Aber vieleicht kann man sich mit einer auto Fotoauslösung mit der Guider Software behelfen, ist doch eh super hell. Gibt es dazu Gedanken oder Erfahrungen ?

    ich bin auch der meinung, dass man nicht unbedingt mit 10" anfangen muss. ich habe den einfach so gekauft, hauptsächlich wegen den farben sowie meinem auto (passt exakt rein). 600 euro habe ich immer, weil ja auch was kaputtgehen kann o.ä. . dann noch der umbau 1:10, sowie die microstage ca. 750 statt 1.000 Euro. der ausverkauf macht sich bemerkbar. rechne ich nun die eq 6 photo dazu, liege ich bei 2400 euro...schaue ich mal bei www.zudensternen, dann gibts für 500 eur ebbes einen 8" sky watcher inklusive eq 5. der 8ter hat im mobilbetrieb noch den vorteil, dass der sich sehr viel weniger verstellt als die grossen. beim 10er erträglich, beim 12er muss wohl dann nach jedem transport neu justiert werden, wenn man den testberichten glaubt. ist aber vermutlich auch herstellerspezifisch. wobei ich schon ein celestron habe, von dem ich ganz klar angemessene qualität erwarte, muss allerdings kein pyrex sein. der ist auch nicht so optimal zu transportieren. ich spiele gerade mit dem gedanken, ein falzrohr vom baumarkt zu holen sowie eine 200 mm linse zu schleifen. allerdings muss die brennweite verkürzt werden, da ich keine echten 3,30 m auf dem dach gebrauchen kann.

    wie schauts aus ?


    Es gibt Falzrohre im Baumarkt, die haben bis zu einem Meter Durchmesser. Einen Luftspalt Achromat oder normal Achromat schleifen bzw. kitten wäre doch drin.

    Hallo Cuga, ich habe mir gerade eine 10" Tube von Celestron geholt. Allerdings die vom Star Hopper, nicht die CEN 10, weil die nur einen Zahn Trieb Fokusierer hat. Am Starhopper ist ein Crayford Okularauszug dran. Das kostet beim Umbau auf CF 1:10 nur 60 Eur Aufpreis. Die Tube ist aus Stahl, Planspiegel aus Floatglas, Parabolspiegel aus BK 7, 2" Okular 32 mm ist auch dabei. Die Rohrschellen gibts für die 10" Tube einzeln zu kaufen, Alu, Holz, etc. Da mit dem neuen 12" Star Hopper alle kleineren Modelle vom Markt genommen werden, gibts bestimmt gute Preise für die Celestron 8" Dobson Tuben. Prinzipiell würde ich nur kurz über den Newton selber nachdenken, wenn Du richtig mobil sein willst, dann nimm lieber einen guten Achromaten.

    Iso ist einfach nur steuergünstiger als trinkbarer Alkohol. Ich bin kein Glas-Alkohol Fan, das gibt immer schlieren. Alkohol ist sinnvoll, wenn Du Bäume in der Nähe hast, das Harz löst sich dann besser als mit Wasser. Tenside können auch behilflich sein, wenn es eine ölige Verschutzung ist. Tauflecken würde ich einfach mit etwas Tensiden plus Netzmittel (Spüli) bearbeiten, dann mit Leitungswasser nachspülen, dest. Wasser ist natürlich besser. Zum Trocknen empfiehlt sich ein Microfasertuch. Auf keinen Fall ein mitgeliefertes Läppchen, Objektiv Tuch oder Baumwolle. Danach ist das sauber. Microfaser ist zwar etwas heftig, aber wenn man die Optik alle 10 Jahre mal poliert, wird es nicht schaden.


    Iso ist etwas lau, im optischen Bereich bestehen Reiniger, weil da nicht alles wasserdicht oder aus Edelstahl ist, meisst aus Iso plus Aceton. Was nicht Brüniert oder Eloxiert ist geht mit ab.