Posts by Winfried Berberich

    Hallo flo,


    ich denke, wir kennen uns schon aus einem anderen Forum. Schön, daß Du hierher gefunden hast. Leute wie Dich können wir gut brauchen, siehe Beitrag Wolfgang.
    Die Welt wird "elektronischer" und somit auch unser Hobby. Die einen machens puristisch mit dem Dobson, die anderen nur noch GOTO. Ich selbst hänge irgendwo dazwischen, da ich Führungen für andere mache und da muß es heutzutage immer schneller gehen.


    Seltsam: aus meinem Bekanntenkreis spielen etwa 50% der Astroleute Guitarre, meist Hardrock aus den 70ern und 80ern. Nur ich kann leider nur "Gramophon" spielen, - aber sehr gute... Und habe auch noch Venyl, sogar sehr viele....


    Viel Spaß bei unserer kleinen Truppe wünscht Dir
    Winfried

    Zu Torstens Antwort noch ein Satz:


    wie Du siehst, lehne ich GOTO nicht strikt ab und betreibe es ja selbst.
    Was ich mit meinem NEIN ausdrücken wollte ist:


    Der Anfänger sollte erst einmal den Himmel richtig kennenlernen. Danach kann man GOTO schon einsetzen. Ich habe ewig gebraucht, um mich "da oben" auszukennen. Der Grund: habe von Anfang an auf die (damals) digitalen Teilkreise gesetzt, GOTO direkt gab es noch nicht. Dabei immer nur auf die Handbox geschaut, wann das Objekt nun drinnen ist und dann einfach durch das Teleskop geschaut. Wo das Objekt am Himmel stand? - Nicht gesehen, bedeutungslos...
    Danach erst (vor 5 Jahren) kam der erste Dobson und ich stand da wie der blutigste Anfänger!


    Will sagen: IBM = immer besser manuell.... und danach GOTO.


    CS
    Winfried

    Hallo Chris,


    hättest Du auch in der anderen Diskussion einbauen können, aber macht nichts. Ich versuche es einmal:


    Nicht-GOTO: führt die Sterne automatisch nach. Beim Beobachten und Fotografieren ideal. Beim Wechsel auf ein anderes Objekt muß man es in der Sternkarte suchen und das Teleskop hinführen.
    - Damit lernt man Stück für Stück den Himmel kennen und die Sternbilder ERkennen. Nach einer Weile (ein Jahr?) kennt man seine "Pappenheimer" und das Einstellen geht fast von alleine, wie beim Dobson.


    GOTO: ist etwas für Leute (wie mich), die Sternführungen in der Warte machen. Die Objekte, die abends gezeigt werden sollen sind programmiert und im Computer abgelegt. Ein Referenzstern wird eingestellt, das System (Teleskop und Software) wird aufeinander abgestimmt und das Programm fährt zum ersten Objekt. Da müssen die Zuschauer, oft Kids, nicht lange warten, denn die werden schnell ungeduldig. Für den Operator einfach und schnell.
    Nachteil: macht und benutzt das ein Anfänger, dann lernt er den Himmel über sich nie richtig kennen. Objekte wie sogar M13 werden schwer visuell gefunden, da das GOTO einfach hingefahren ist und man sich die Umgebung am Himmel garnicht mehr angeschaut hat.


    Wenn ich alleine in der Sternwarte stehe, dann ist mein GOTO abgeschaltet und ich bediene das Teleskop manuell. Somit bleibt man, - auch als alter Hase, - immer auf dem laufenden und erkennt von Nacht zu Nacht immer schwierigere Objekte und prägt sich deren Standort am Himmel ein!


    Ergo: man sollte kein GOTO benutzen, Ausnahme siehe oben.


    CS
    Winfried

    Hallo Chris,


    ..pfeife Du nur....
    Bei den Montierungen ist es leider so, daß Du bei der nächst größeren nach dem Kauf auf jedem Fall aus dem letzten Loch pfeifen wirst.....


    Nun gut, eine GM8 mit Motoren liegt um die 2.300 Euronen, eine G11 ohne Motore bei 2.000 und mit Motore und Steuerung bei 3.200. Willst Du GOTO, dann schlage nochmals 1000 Euro dazu.
    Alles andere, was zumindest ich kenne, würde Dir höchstens noch den Spaß am Hobby rauben.


    Es ist leider so, wie viele sagen: Man ist in der Fotografie sehr, sehr schnell mit 5000-10.000 Euronen dabei. Aber es geht sicher auch mit der EQ6, nur eine Dauerlösung darfst Du davon nicht erwarten.


    Rate mal, warum ich als Fotograf und Verleger aus der Astrofotografie ausgestiegen bin!


    CS
    Winfried

    Na,


    zumindest in diesem Forum scheint`s vernünftige Leute zu geben.
    Ich gebe es ja zu, in dieser Gewichtsklasse gibt es so gut wie keine Auswahl, was schade ist und die Herstellen mal zum Denken veranlassen sollte.


    Aber nicht nur einer hat mir von den China-Krachern abgeraten. Schlechte Verarbeitung, auch bei den überarbeiteten Montierungen, Ungenauigkeit der Nachführung, zu viele Ausrutscher und wehe, da ist mal was defekt.
    Und zur Fotografie: ...brauchts kein GOTO, auch wenn es angenehm sein mag.


    Läuft generell hinaus auf ("preiswert") GP-DX, Losmandy G8 oder (leider teurer) die Losmandy G11. Die gibt es auch ohne oder mit "normalen" Motoren im halbwegs bezahlbaren Bereich. Zudem will Robert Lebeck (House of optics) ja in diesem Jahr noch eine Montierung auf den Markt bringen, die einiges verspricht und sich preislich im guten Rahmen bewegen wird.


    Ich für meine Seite jedenfalls bin weg von ekuh-6 und Genossen.


    CS
    Winfried

    Hallo Chris,


    generell würde ich zur EQ-6 greifen, irgendwann braucht man mal eine Montierung in dieser Gewichtsklasse, das geht fast jedem so. Einschränkend möchte ich aber sagen, daß mir mein Händler (ICS in Augsburg) diese Montierung einfach nicht verkauft hat, obwohl er sie an Lager hat. Wir sind gut befreundet und er meinte, tu Dir das nicht an... "..die verkaufe ich DIR nicht..."


    Einen Entschluß daraus mußt Du selbst für Dich finden, in dieser Klasse gibt es kaum etwas, aber anstelle der EQ-5 höchstens noch die GP-D2, die Nachfolgerin der GP-DX, auch wenn sie "nur" 12 kg trägt.


    CS
    Winfried

    Hallo Chris,


    Sterne sieht man mit dem Teleskop am Tage bis zur Magnitude +0,5, so jedenfalls bei mir. Polaris ist zu schwach, um ihn zu sehen.
    Aber:
    "Manuell" gut einnorden, das könnte reichen. Danach könntest Du mit dem GOTO am sehr späten Nachmittag (derzeit ab ca. 17:30) entweder Arctur oder Wega anfahren. Sind sie drin, dann stimmt die Montierung in Etwa.


    CS
    Winfried

    Hallo Wolfgang,


    wenn derjenige trotz Öffentlichkeit der Veranstaltung auf sein "Nichtveröffentlichungsrecht" pocht, dann nimm doch lieber das Bild ganz raus.


    Ich muß allerdings dazu sagen, daß laut Urheberrecht und entsprechenden, diesem angelehnten Gesetzen ich als Autor dieses Bildes weder den Abgebildeten diskriminiert sehe, noch irgendeine Verballhornung, auch textlich, erkennen kann. Aus dieser Sicht muß der Abgebildete mit der Veröffentlichung seines Bildes leben können, vor allem, da er eine in der Szene bekannte Person ist. - Da ich allerdings bereits mails zu diesem Bild bekommen habe (nicht vom Veröffentlichten) möchte ich Dich bitten, das Bild herauszunehmen, - des lieben Friedens willen.


    CS
    Winfried

    Tja Wolfgang,


    das mit dem größeren Füssener Astrostuhl stimmt schon. Hätte mich ab und zu gerne mal draufgelegt und ein Nickerchen gemacht.


    Viel mitbekommen habe ich leider nicht, erst ab 17 Uhr, als die riesen Menge an Würsten und "Semmeln" alle waren - hätte ich nie gedacht. Aber Spaß hat`s gemacht und Stefan, Karl und Martin konnten sich um die Kunden kümmern. Nicht zu vergessen Uli und andere, die ihnen zur Seite standen.


    Zum "Umkreis" von 250km noch ein Wort: Ronald kommt aus Frankfurt/Oder, das macht schon mal gut 700 km und 2 Hamburger waren mit dem ICE zu ICS angereist... Passt ja auch wortmäßig.


    Wir konnten nach einem kurzen Regenschauer gut beobachten und zusammengebaut haben wir um 2:30 Uhr morgens. Danach noch ein gemütlicher Schoppen Roten bei Martin zuhause und ab in die Falle. Wir waren doch ganz schön geschafft und ich hatte "runde Füße" vom Stehen.


    Es gab doch einiges neues zu sehen und auf die Umsetzung von Tassilos Prototypen bin ich gespannt. Ich will`s hier nicht ausbaden, er wird es in den Foren wohl noch rechtzeitig vorstellen, wenn`s denn ganz fertig ist. Aber die Anfänge sind vielversprechend und viele die darüber und über Meade gemosert haben dürfen sich nun freuen, daß es dieses "Teil" nun gibt...


    Liebe Grüße,
    ein immernoch müder Winfried

    Michael:


    naja, sooo viel ist hier ja nicht los, daß man das gleich verschieben müsste.
    Aber ich sehe, eine gewisse Angst ist schon da, daß die Astronomie durch einige Querulanten Schaden erleiden könnte.


    So, und nun mache ich endgültig Feierabend, mir brummt der Magen!


    CS und einen schönen Abend allesamt (hier gewitterts..)


    Winfried

    Nachsatz an Michael:


    Schau mal genau nach, wer in den vergangenen Wochen noch alles zu astrotreff gestoßen ist!
    Das tut schon langsam weh. Ich glaube, da merken einige, daß ihnen die Felle davon schwimmen und man sucht den rettenden Holzstamm in den Weiten des Ozeans. Da trifft man Leute, denen ich im Dunkeln auf dem Beobachtungsplatz nicht begegnen möchte.
    Oder nimmt man sich gemeinsam vor, andere, bislang ruhige Foren, aufzumischen?
    - Bei Astrotreff könnte ich mir das schon gut vorstellen, auf die hat man offensichtlich einen ganz schönen Groll bei A.de. Da könnte ich mir einen verbalen Schlägertrupp schon vorstellen, der Unruhe in diesem bislang friedlichen Forum stiften soll.


    Wir sollten aufpassen, daß die wenigen Astronomieforen nicht von solchen Dummschwätzern ad absurdum geführt werden.


    CS
    Winfried



    ...der für heute weg ist, der Kochtopf ruft, ich habe Küchendienst...



    habe eben Hanne`s Beitrag gelesen, der gleichzeitig gepostet hat: sei trotzdem vorsichtig, Matthias ist manchmal sehr rücksichtsvoll. Aber ich wünsche ihm ein gutes Händchen dabei.

    Hallo Michael,


    ja, er ist nun auch dort. Wohl gerade frisch angemeldet und ich war auch schon am Überlegen, ob ich mir das auf Dauer zumuten werde. Maats wird die schwierige Aufgabe haben, diesen Menschen entweder aushalten zu müssen, was schwierig werden wird, oder ihn von vorne herein rauszuschmeißen. Solche Leute sind der Tod eines bislang guten Forums.


    Zu Wolfgang: ich kenne ihn nicht persönlich und möchte darüber kein Urteil abgeben. Fakt ist, daß er mir ein mail geschickt hat und mich eingeladen hat, mich an der Diskussion zu beteiligen. Das habe ich abgelehnt. Ansich war der Anschrieb nicht böse, vielleicht etwas direkt (im Hintergrund). Unnötig möchte ich mich mit niemandem anlegen, zumal ich in meinem Posting ja auch nicht ihn, sondern den darauf antworteten gemeint habe. Das habe ich mit meiner Antwort klargestellt.


    ...und nochmal zu Dir, Wolfgang: Meinen Ulugh Beg kennst Du ja noch nicht "persönlich". Aber wenn ich von Martin zurückkomme (am Montag), dann habe ich mein neues Okularpäckchen dazu in der Tasche: Ethos 17mm, Ethos 13mm, Ethos 10mm, Ethos 8mm und Ethos 6mm.
    Wenn Du mal zum testen kommen möchtest: Weißwein stelle ich kalt, der Rote ist temperiert.....


    Viele Grüße
    Winfried

    Hallo,


    um hier etwas zu berichtigen, was offensichtlich falsch verstanden wurde, da ich gerade ein mail bekam:
    Meine Antwort war nicht gegen Kurt gerichtet, sondern betraf lediglich der nachfolgenden Schönrednerei und Einschmeichlerei einer gewissen Person, von der wir ansich immer nur die Besserwisserei kennen.


    Liebe Grüße
    Winfried

    "...Für mich firmiert der eine als des Masters Voice, den nichts mehr interessiert, wo der Markus Ludes seine Linsen schleifen läßt."....


    Der war gut, Wolfgang!
    Es ist schon verdächtig, wenn man sieht, welche Leute sich in diesem Forum zusammenrotten und angelesene Thesen breittreten, von denen sie offensichtlich recht wenig Fachwissen besitzen.
    Aber das macht sich in einem Kindergartenforum recht gut, "man" steht gut da gegenüber den Anfängern, denen aufgrund des vorgegaukelten Fachwissens (Scheinwissens) die Kinnlade runterfällt.
    Ich amüsiere mich köstiglich über die immer wiederkehrenden gegenseitigen Anfeindungen. Natürlich schießt man sich gemeinsam auf immer eine einzelne Person ein, die man dann der Forenleitung zum Abschuß freigibt. So erging es mir und so ergeht es jetzt einem anderen Forenmitglied, dem (der) man Sympatie für M.L. vorwirft. Das reicht ja schon zum Rausschmiß!


    Und immer diese Linsenzählerei, es geht mir aus den Geist. Mit dem 120/600mm Refraktor habe ich doch den "besten" Farbfernseher, besser als jeder Sony mit 200Hz Technik! Und siehe da, dort, wo ich ihn einsetze ist er garnicht mal so schlecht. Aber man kann anstelle von Sternen ja auch Beugungsringe am Himmel beobachten, muß sehr interessant sein...


    CS
    Winfried


    ...ab morgen bei ICS zum Tag der offenen Türe (Samstag)

    Hallo Hannes,


    genau meine Meinung.
    Der letzte war ich, nun "trifft" es steffiblum... Ich begrüße sie schon mal sporadisch hier im anständigen Forum!....
    Und ich freue mich fast schon, daß dieses Kinderkramforum sich mittlerweile selbst den Grund unter dem eigenen Internetboden abgräbt. Lange kann es ja nicht mehr dauern und dafür sorgen die, die sich nun schon im blauen Forum auch einzumischen versuchen. - Mit den gleichen Argumentationen und immer nur "dagegen". - Hoffentlich wehrt man sich zumindest HIER gegen diese Leute.


    CS
    Winfried

    Hi,


    das geht ja munter weiter!
    Chips und Cola oder Bier raus, hinsetzen und wohlfühlen. Und sich dabei freuen, dort rausgeflogen zu sein. Jetzt wird mal wieder ein einzelner fertig gemacht. Wehe man hat eine eigene Meinung, ob nun falsch oder richtig möge dahingestellt sein.
    Aber hauptsache man gröhlt mit der Masse mit. Ob sich Herr Wienstein an frühere Aussagen wohl erinnert?
    Nun denn, mir macht das Lesen Spaß


    CS
    Winfried