Posts by Barni

    Hallo nochmal:)


    Jetzt ist mein Ronchi-Okular auch mal zum Einsatz gekommen, welches ich mir vor 2 Jahren in einem Anfall von Größenwahn, mal gekauft habe:)
    Alles Freihand und etwas wackelig.

    Hier noch ein Filmchen dazu: Filmchen.


    Laut dem Beipackzettel sieht das doch gar nicht sooo schlecht aus, oder?
    Zu viele Streifen eingestellt?



    mfg
    Uwe

    Hallo Alle!


    Danke für euer Hilfe bis jetzt. Und Danke für den Bericht, Wolfgang!
    Falls es heute so klar bleibt wie jetzt, werde ich noch ein paar Tests machen, auch mit Ronchi und hier berichten.


    mfg
    Uwe

    Hallo Leute!


    Ich habe gerade einen TSAPO130f6 bei mir zum testen. Die Sterne sehen leider etwas "komisch" aus. Wie kleine Lampions mit einer Kerze in der Mitte:)



    Für das Original hier klicken


    Die Schärfe hab ich mit einer Bhatinov eingestellt.
    Kamera: Moravian G2-8300FW. 2,5" -Flattener, Abstand auf 88mm eingestellt.
    Ich hätte jetzt als nächstes den Abstand vom Flattener geändert, aber mangels Wetter dachte ich, ich poste es mal hier.
    Falls noch Infos fehlen bitte fragen. Jemand eine Idee?


    mfg
    Uwe

    Hallo Constantin,


    Ach ja da war ja noch was:) Hab das hier etwas aus den Augen verloren. Zu Deinen Fragen von oben:


    1. Klar geht das. Siehe mein link von oben der Post von Silvia.


    2. Dazu kann ich wenig sagen. Aber unter EQ5 oder HEQ5 würde ich nicht gehen, wenns denn schon eine richtige Montierung sein muß. Würde dann so aussehen, falls der Link geht.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=446103818870668&set=o.699220736841188&type=3&theater


    3. Ich würde einen ED80 mit 500-600mm Brennweite nehmen. Die sind einfach handlicher in der Bedienung und im Transport:) Am besten einen mit integriertem Flattener. Aber bis dahin weisst Du sicher schon mehr und kannst selbst entscheiden.


    4. Am einfachsten die EOS-Utilities, die sind bei der Kamera schon dabei. Damit kannst Du an einem hellen Stern mit Liveview fokusieren und dann eine Belichtungsserie machen. Später dann vielleicht die Software APT. Sehr günstig und praktisch. Und dann geht die ganze Bildbearbeitung erst richti los:) Deepsky-Stacker, Fitswork, Pixinsight, Startools und wie sie alle heissen...(googeln).


    5. Tja viel lesen. Hier, im astrotreff.de und astronomie.de. Oder Buch. Oder hier .


    6. Damit wird das Anfahren der Sterne fine-getuned. Wie das geht steht dann in der Anleitung. Wichtiger und schwieriger ist das ausnorden der Monti. Google mal nach Polausrichtung.


    7. Keine Ahnung was damit gemeint ist. Mit dem Stativ könntetst Du aber jetzt schon schöne Stern-Strichspuraufnhemen machen. Einfach auf auf Polaris halten und 20 Sekunden belicht oder so (ausprobieren). Vorher mit dieser Software und/oder dem Liveview fokusieren und los geht's. Dann das ganze mit dieser SW zu einem Bild verbinden. http://www.startrails.de/html/softwared.html


    Ich würde Dir im Moment zur "Skywatcher Star Adventurer" (dem Komplettset) raten. Die kannst Du auf Dein Sativ schrauben und sollte Deine Kamera tragen können wie nix. Dabei kannst Du viel lernen und Erfahrungen machen und kannst später immer noch auf eine "große" Montierung umsteigen. Für die SA gibts sicher Abnehmer auf dem Gebrauchtmarkt. Oder Du suchst Dir gleich eine gebrauchte. Wird dann noch günstiger:) Link mit Infos.


    Und wiederstehe der Versuchung in einen Kaufrausch zu verfallen:)


    Außerdem ist es eine Regel die ersten Bilder in dem Forum abzuliefern wo Du mit allem angefangen hast. Also hier. Hab ich zwar grad erfunden wär aber lustig:)


    Bis dann.
    Uwe


    PS: Und lad Dir mal Stellarium runter, dann siehst Du was grad los ist am Himmel.

    Hallo CiECo! (Vorname wäre gut)


    Da Du ja eine recht gute Kamera hast und auch noch ein paar Objektive, würde ich Dir empfehlen zuerst mal damit Fotos zu machen. Was Du noch bräuchtest ist eine Nachführung wie z.B. Vixen Polarie, ioptron Skytracker, oder Skywatcher Star Adventurer. Dann die Kamera an den Notebook anschliessen zum fokusieren und belichten. Danach die Bildbearbeitung mit diverser Astrosoftware.


    Wenn Du dann noch Spass dran hast kannst Du Dir immer noch ein richtiges Teleskop+Montierung kaufen. Dann gehts aber tief in den 4-stelligen Bereich. Nicht Brennweite, finanziell meine ich:)


    Hier noch was aus dem Nachbarforum.


    mfg
    Uwe

    Hallo Reinhard.


    Wollte mich noch für die Infos bedanken. Jetzt wo das Forum wieder geht:)
    Für meine Hütte habe ich jetzt einen kleinen Garagentoröffner als Dachöffner benutzt. Funktioniert prima:
    [ATTACH=CONFIG]5301[/ATTACH]


    Den Cloudwatcher muss ich mir auch mal ansehen.
    mfg
    Uwe

    Hallo Reinhard,


    dürfte ich mit 2 kleinen Fragen nochmal nachhaken?
    1. Wie klappt das mit dem MGEN? Wenn ich an den Strom anlege muss ich ja danach noch "ESC" drücken, damit er sich einschaltet. Kabel auf die Platine und Relais dran?


    2. Motor fürs Dach. Fertiglösung ala Scopedome oder Selbstbaumotorisierung? Das fehlt mir noch sehr bei meiner eigenen Warte:)


    mfg
    Uwe

    Hallo Immo!


    Darf ich nochmal kurz nerven? Ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Nachbau Deiner Ausrüstung :D.
    Diesmal geht's um die All-Sky Kamera. Sowas will ich eigentlich auch haben. Ich habe jetzt diverse Experiments mit einer Watec hinter mir und bin ein bischen genervt von dem ganzen Sch.....
    Also Du hast eine Starlight Express verbaut, empfiehlst in Deinem Blog aber die All-sky von Sky-Eye. Darf ich fragen warum? Die Bilder auf deren Page sehen fast gleich aus. Die Sky-Eye ist auch leider 200$ teurer. Hast Du die schon mal irgendwo live gesehen?


    mfg
    Uwe

    Hallo Immo,


    Danke nochmals für die Infos:) Im Moment bin ich am überlegen, ob ich zu geizig bin mir das Teil zu kaufen, oder zu faul mir irgendwas selber zu bauen. Selber bauen würde aber ziemlich ausarten und viel Nerven kosten. Bin wahrscheinlich beides. Aber Prio hat im Moment der Motor für das Dach, denn das meinte ich eigentlich mit "Motor" :)) Da hab ich wohl etwas zu schnell das Thema gewechselt. :wacko:. Sieht halt so aus wie so einer: Motor


    mfg
    Uwe

    Hallo!


    Danke für die Info! Und gleich noch eine Frage:
    Ist der Motor evtl. von Conrad? Und wo bekommt man das Getriebe und diese lange "Zahnradstange" her?-)
    Und wieseo schreibst Du alles in englisch? :blink:
    Ok, doch mehr als eine Frage... :whistling


    mfg
    Uwe

    Hallo Immo!


    Klasse Aufnahme! Und auch die Sternwarte ist ja vom Feinsten:)
    Was mich interessieren würde: Hast Du den Objektivdeckel des Teleskops immer unten, oder gibts da auch einen Mechanismus?


    mfg
    Uwe