Posts by watkin

    Hi Johannes,


    ich nutze Polfilter. Einen 2" Polfilter habe ich in der Reduzierung eingeschraubt und einen 1,25" Polfilter direkt am Filtergewinde des Okulars. So kann ich durch drehen am Okular die Helligkeit variieren und optimal einstellen.


    CS
    Chris

    Hi Thomas,


    wenn ich einen Dobson bauen möchte, würde ich mir die Fragen genau anders herum stellen. (Welchen Spiegel möchte ich, und was brauche ich dann an weiteren Komponeneten?)
    Was Du vorhast ist vergleichbar mit jemanden, der eine Radkappe findet und nun das passende Auto dazu bauen möchte ;-)


    CS
    Chris

    Hi Winfried,


    bei einem Helical würde ich zum Kineoptics HC2 greifen, evtl. mit Adapter, der das Rohr aus dem Tubus holt.
    Wenn es ein Crayford sein soll, würde ich jederzeit wieder zum Moonlite tendieren. Den gibt es auch mit den passenden Adapter für einen MN68. Da kommst Du mit 200€ jedoch nicht hin (evtl. bei Eigenimport).


    CS
    Chris

    Für die erste Orientierung am Nachthimmel würde ich auch zur App raten, besonders wenn ein Nachtmodus einstellbar ist. Die drehbare Sternkarte bringt hier keinen Vorteil, um die zu bedienen muss die Beleuchtung auch erst mal ausreichend sein. Für die Kosten dieses drehbaren Kuchentellers bekommt man auch schon einen Karkoschka, der deutlich mehr Gebrachstwert hat. Oder man investiert das gesparte Geld in einen richtigen Atlas und einen Telrad.

    Hi,


    einfach mit dem Dobson anfangen, und in ein paar Jahren dann ein zweites Teleskop mit parallaktischer Montierung für Fotografie kaufen.
    Beobachten und Fotografieren mit nur einem Teleskop, führt zu unnötigen Kompromissen in beiden Disziplinen.

    Dr. med. Eckart von Hirschhausen sagt: "Der Frontallappen plant, der Seitenlappen vernetzt, und wir Deutschen haben noch ein zusätzliches Hirnteil: den Jammerlappen." :shaun:


    Ich kann es nachvollziehen und mitjammern. Bei uns gibt es in 3km Entfernung einen Sportplatz auf einer Bergkuppe. Da rennen im Winter die Jungs abends eine halbe Stunde über den Platz aber das Flutlicht bleibt bis Mitternacht in Betrieb. Will ja keiner angesäuselt aus dem Vereinsheim kommen und im Dunkeln sein Auto suchen müssen. :laugh:

    Hi Hannes,


    "Accounts die 12 Monate nicht mehr online waren oder worüber kein Beitrag mehr verfasst wurde, werden deaktiviert." - so zu lesen auf der Portalseite bei a.de.


    Gestern hab ich versucht aus der GP eine AZ zu machen, aber leider läßt sich die GP nicht um 90 Grad abwinkeln.


    Die RA-Achse kann man für AZ-Betrieb entweder waagerecht oder senkrecht stellen. Eins von beiden sollte auch bei der GP funktionieren.

    Hi deepblue88,


    lass dich nicht auf's Glatteis führen, das ist nur Geldmacherei.
    Auch so wissenschaftlich und offiziell anmutende Begriffe, wie "Celestial Star Registry" sind nur Gaukelei. Dazu eine Angabe, die im Web zu finden ist:
    "Celestial Registry is a service mark. The Celestial Registry has no affiliation with any scientific or government body, star name company, or any other entity in the field of astronomy. As such, other persons or entities may not be aware and not honor or recognize the designations of the Star made by the Celestial Registry. Celestial Registry guarantees it will not duplicate the assigned Star and that registration will occur within the Celestial Registry. Celestial Registry has no control over assignments made by other companies or by any scientific, governmental, or other body. "Celestial Registry", "Celestial Impression" "The Star Name Company", and the Celestial Registry Seal are protected servicemarks "The Gift that Shines Year after Year" is a registered servicemark"


    Ich würde das Geld eher einem wohltätigen Zweck oder einer Sternwarte spenden.