Beiträge von roledo

    Hi Thomas,


    wie Uwe schon sagte, man muß sich bei der visuellen Astronomie zunächst von den Hochglanzbildern im Kopf verabschieden.


    Wenn Du noch am Anfang stehst dann empfehle ich Dir, sammele zunächst Erfahrungen bei anderen Hobbyastronomen.
    In der Regel sind wir alle seeeeehr hilfsbereite und geduldige Erklärer.
    Zusätzlich kannst Du zu Treffen oder Beobachtungsabenden in Deiner Nähe gehen.
    Empfehlen kann ich Dir da den diesjährigen Astronomietag (5. April 2014)
    In den gängigen Astro-Foren findest Du die in Deiner Nähe stattfindende Treffen.


    Oder Du fährst mal auf ein Teleskop-Treffen.
    Dort versammeln sich viele Beobachter mit ihren Geräten und Du kannst ganz entspannt von einem zum anderen gehen
    und Dir Objekte zeigen lassen.
    Dadurch bekommt man einen sehr schönen Überblick was visuell astronomisch machbar ist.


    Also, gib Dir Mühe und erklär es dann Deinen Kindern, sie werden ein Leben lang was davon haben.


    Gruß Ronald


    PS. Sahg mal an in welcher Region Du wohnst dann können wir Dir ein paar Tipps zu Treffen geben.

    Hi Winfried,


    ja das ist Physik, bei 10-16° Celsius hält sich auch bei uns sowas nicht lange, (hahahahaha):jerry:


    Spaß beiseite, ich hab Deine Fotos auch gesehen und heute sind sie weg, schadeeeeee!!


    Gruß Ronald

    Hallo Johannes,


    also ein Auszug mit Feintrieb ist schon eine feine Sache, hab sowas auch an meinem 12,5" Dobs.
    Aber ist nicht zwingend notwendig, hab mir das Teil erst gegönnt als nix anderes mehr notwendig war.
    Es geht nämlich auch ohne Feintrieb sehr gut, kostet Geld und Zeit und Fummelei.


    Hab Geduld, schau Dir am besten sowas auf Teleskoptreffen an,
    da kannst Du bei anderen sowas prima ausprobieren
    und schauen wie die sowas angebracht haben.
    Eventuell sind auch genügend Astro-Dealer da die Dich beraten können und Dein Dobs ist auch gleich mit dabei.


    Also nix überstürzen, kannst Dir dann für nächstes Jahr zu Weihnachtewn wünschen.


    Gruß Ronald

    Hi Winfried,


    ich glaub schon das Astronomie nicht erst mit dem Fernglas sondern mit dem bloßen Auge beginnt.
    Orientierung ohne Hilfsmittel ist eigentlich der erste Schritt zur Astronomie.
    Sternbilder erkennen die Milchstraße bewundern so gehts doch los, oder?????


    Liebe Grüße
    Ronald

    Hi alls,


    na ich glaubs ja, Bayern, Franken, Badener, Ostfriesen, Rheinländer, Westfalen, Sachsen, Thüringer, Brandenburger, Meklenburger usw.


    Ich denk wir beschäftigen uns mit Astronomie!!! Da gehts um tausende von Lichtjahren- was spielt da eine Rolle ob ihr
    eine Milli-Lichtsekunde weiter nördlich oder südlich haust.


    Die Aliens lachen sich bestimmt wieder einen Ast. "Tolle Viecher da unten."


    So nun genug Ironie, um die Sache wieder auf den Punkt zu bringen,
    hier ein paar "Spaßfotos" von den Tagen vor dem HTT.



    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/01.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/02.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/03.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/04.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/05.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/06.JPG


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/14-htt/ron/07.JPG


    Viel Spaß beim Schauen
    und benehmt euch wieder, sonst werdet ihr nicht assimiliert. (Borg)


    Gruß Ronald

    Hi Winfried,
    danke für die nette Einladung zu Eurer Ausstellungseröffnung.
    Es hat uns sehr gefallen, besonders die Erklärungen unter welchen
    Umständen diese Fotos entstanden sind.


    Als einer der aus der Repro-Fotografie stammt
    weiß ich wie schwierig das damals gewesen sein mag.
    Hochachtung vor dieser Leistung.


    Na und die Astro-Szene war auch ordentlich vertreten.


    Liebe Grüße
    Ronald

    Hi Winfried,


    ja genauso machen wir das.
    Wir fahren nächstes Jahr zum Almberg-Treffen.
    Wollte dem Wolf-Peter schon immer mal das Essen wegessen, :whistling
    (hahahaha, für alle die jetzt wieder was böses rauslesen!!!)


    Gruß Ronald

    Und wieder ist ein Jahr vergangen,
    zu Deinem Geburtstag alles Gute viel Biss, immer rollende Räder,
    Gesundheit, viiiiel Spaß beim "Astro-Zeichnen
    das wünscht Dir Dein alter Astro-Kumpel Ronald.


    Ein Ständchen im Netz hab ich auch noch gefunden,
    auch wenn der Titel etwas zweideutig ist,


    http://www.youtube.com/watch?v=6HuDqNDMvsE


    Hab heute viel Spaß, feier mit Deinen Freunden und Nachbarn


    Herzlichst Ronald,
    aus dem im Regen versinkenden Brandenburg

    Hallo Werner,
    ich lese in der Regel nur still mit, aber ich frag mich schon die ganze Zeit
    ob es in lauen Sommernächten auf Fehmarn überhaupt richtig dunkel wird???????
    Ich beobachte aus dem ostbrandenburger Gebiet.
    Fehmarn liegt deutlich weiter im Norden.
    Ich schätze mal es wird da oben 23.30 Uhr dunkel und um 0.30 Uhr wirds wieder hell.
    Also hoffentlich wirst Du da astronomisch glücklich.
    Aber es gibt ja noch Sonne, Mond und Planeten, die sind im Sommer auch schön.


    Also sternklare Nächte wünscht
    Ronald

    Hi Uwe,
    Tankstelle ist wohl nicht das richtige Wort.
    Im Herbst kann man sowas öfter beobachten, das Hornissen die Rinde
    von Fliederbüschen durchnagen.
    Der Saft muß irgendwie berauschend für die Tierchen sein.
    Wann sonst konnte ich soo dicht heran und sogar mit dem Finger
    anschubsen, ohne das eine Reaktion kommt.


    http://www.bildercache.de/anze…ame=20080831-200608-1.jpg


    Immer noch; Entschuldigung für die Werbung,
    hab das Problem noch nicht gelöst


    Gruß Ronald

    Hallo allerseits,


    beim Fotografieren von zwei gestrandeten Libellen hat mich doch glatt ein Unwetter überrascht.


    Die Front hat uns dann zum Glück nicht voll getroffen.
    Anderswo sind sogar Autoscheiben vom Hagel zu Bruch gegangen.


    Aber ein paar Mammatuswolken bekommt man auch nicht alle Tagen vor die Linse.


    http://www.bildercache.de/anze…e=20120619-082601-721.jpg


    Viel Spaß beim Schauen, und entschuldigt die Werbung.


    Gruß Ronald

    Hi hier aus Lebus
    15km nördlich von Frankfurt(Oder)
    Wecker auf 3.45 Uhr gestellt.
    Nach Osten alles frei nur ein paar durchziehende Zirren.
    4.30 Uhr am Beobachtungsplatz angekommen verstärken sich die Zirren
    aber eine gigantische obere Lichtsäule zeigt an wo die Sonne aufgehen wird.


    Dann ist sie da noch ohne Filter kann man sofort die Venus als eiernden
    Fleck auf dem aufgehenden Sonnenhalbkreis erkennen.
    Durch die Zirren ist das Bild ständig am wabern, aber ein toller Anblick,
    und das nebelhafte Odertal verstärkt die Stimmung ungemein.
    Es war also die richtige Entscheidung einen einsamen Platz zu wählen
    und nicht von einer "brüllenden" Straße aus zu beobachten.
    Im 12,5 Zoll Dobson bei 310x Vergrößerung ist zum Austritt keine Tropfenbildung
    zu erkennen, auch nicht bei 80x Vergrößerung am PST.
    Schade, mein zweiter Venus-Transit und wieder die Tropfenbildung nicht gesehen,
    war alles bis zum Schluß randscharf.


    Dann als krönender Abschluß, sah ich plötzlich nebelige Schwaden auf mich zukommen.
    Es waren die dampfenden Laiber einer Rotte Wildschweine die auf mich zukamen.
    Erst als ich mich bewegte hielten sie einen Moment inne streckten die Rüssel gen
    Sonne und liefen dann davon.
    Herrlich so ein Abschluß hatte ich nicht erwartet.


    So nun ist der Transit vorbei, auch das ich nicht fotografiert habe, wie beim letzten mal
    ist so richtig gewesen. Ich konnte mich voll aufs Beobachten konzentrieren und die Bilder
    und Eindrücke im Kopf sind nicht löschbar.


    CS Ronald

    Hi Winfried,


    zuerst mal Entschuldigung für die Werbung, hatte ich ganz vergessen. ( ich schäme mich auch dafür!!!)


    Na und Prno ist das nun schon gar nicht, höchstens tierischer 6. (hahaha)



    ATT in Essen, da wollt ich schon immer mal hin
    aber hab leider schon was anderes vor.


    Seit wann bist Du frei??? Hab ich da jetzt was verpaßt???



    Wir sehen uns dann in Gedern.


    Gruß Ronald