Posts by stjarna

    hi jörg,
    ich habe ein vixen 114/900 auf einer lidl montierung.
    das foto habe ich mit der canon powershot a520 gemacht. einfach vor das objektiv gehalten.
    mit photoshop geschärft, aber ich finde, das hat nicht so viel gebracht. es gefiel mir vorher schon ganz gut. gruss stjarna

    Hallo,


    ich habe gerade einen Artikel in der c`t digitale fotographie vom??? gelesen. Dort wird unter anderem die Möglichkeit beschrieben, wie man ein altes Teleobjektiv für die Webcam nutzen kann und einzelne Schritte der Bildbearbeitung. Ich find`s interessant.
    Gruss, stjarna

    Guten Morgen Hans-Ulrich
    Guten Morgen Stoffie,


    vielen Dank für Eure Antworten und Mühe, sehe mir den Konverter gerade an und hoffe es klappt mit der Umwandlung.


    Gruss stjarna

    Hallo,
    ich habe vor einiger Zeit mit einer geliehenen canon powershot g3 einige Filme vom Mond und Saturn aufgenommen. Habe mir danach Giotto heruntergeladen und dachte, ich mach es wie mein Freund, lasse mir aus den ganzen Bildern ein gutes Bild rechnen. Aber nichts geht. Giotto kann meine avi files gar nicht erst lesen. Kann mir jemand erklären, woran das liegt? und was ich eventuell beim Aufnehmen mit der Kamera beachten muss?
    Vielen Dank, stjarna

    Hallo Hans-Ulrich und Micha,


    vielen Dank für eure Antworten.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, sehe ich mit der Filterfolie nur einige Prozent dessen, was ich mit bloßem Auge von der Sonne sehen könnte und ich bin auf einen fast wolkenfreien Himmel angewiesen.
    Na ja, dann hoffe ich eben auf wunderbares Wetter am Dienstag.
    Viele Grüsse, stjarna

    Hi,
    ich habe eine Frage, die wohl anfängerischer kaum sein könnte. :oops:
    Am Wochenende hat m_a_n einen schönen Sonnenfilter gebaut.
    Das Wetter war bis vorgestern wunderbar, ich hatte keine Schwierigkeiten die riesige Sonne zu finden!
    Aber gestern mittag war es leicht bewölkt, und ich habe sie einfach nicht mehr durch das Teleskop sehen können. Das verstehe ich nicht. Kann das sein? Ehrlich gesagt dachte ich, die Sonne könnte ich auch durch eine leichte Bewölkung hindurch beobachten.


    Kann mir das jemand erklären?
    Gruss stjarna

    Quote

    Die Mofi ist ins Wasser gefallen.


    Hier in der Nähe von Hannover leider auch. :cry:
    Gute Nacht, stjarna

    Quote


    Hab grad Stjarna am Ohr, die meint, es wär sogar noch viel besser als auf meinen Bildern gewesen


    Ja, das meine ich.
    Ehrlich gesagt, hat mich die Venus, als ich sie zum ersten Mal durch Michas Teleskop sah, nicht besonders angesprochen. Ich dachte, dieses grelle, mich blendende Teil dort oben soll der Planet sein, der nach einer Liebesgöttin benannt wurde. Nicht nachvollziehbar für mich.
    Aber an unserem Beobachtungsabend war der Anblick wirklich besonders und schön, so als wären ihre Konturen mit einem feinen Stift gezeichnet, ganz klar und überhaupt nicht blendend. Wie Micha ganz oben bereits geschrieben hat, lag es wohl an den Wolken, die vor der Venus waren und wie ein Filter wirkten.
    Ich hoffe, ihr könnt euch so ungefähr vorstellen, was ich gesehen habe.


    Viele Grüsse, stjarna

    Quote

    Hi Leute,


    ich hab letztens auch mal versucht, den Jupiter mit seinern Monden abzubilden. Hier mal das Ergebnis.


    Hi m_a_n


    Dein Foto gefällt mir sehr gut, besonders freue ich mich Io zu sehen.

    Quote


    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit. die Monde auch separat aufzunehmen und dadurch eine deutliche kugeligere Gestalt zu erreichen, evtl. sogar die Farbunterschiede z.B. zwischen Io und Europa sichtbar zu machen?


    Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, aber vielleicht -->


    http://mailbox.univie.ac.at/Peter.Wienerro...ther/index.html


    Auf jeden Fall bringt es Spass, so finde ich, sich die Seite genauer anzusehen und sicher kann man dem Herrn auch ne Frage per email stellen.
    Gruss stjarna :wink:


    Hallo Hans-Ulrich, danke für diesen Hinweis, die Beschreibung des Buches klingt sehr gut, sobald ich an einer Buchhandlung vorbei komme, werde ich danach sehen. Gruss stjarna

    Hallo Hans-Ulrich, vielen Dank für Deine Antwort, ich werde es mit dem Stativ probieren, sobald ich das Wetter wieder auf meiner Seite habe. Weiterhin hoffe ich, doch noch eine Möglichkeit zu finden, die Automatik de Zooms ganz auszustellen und nur eine von mir gewählte Einstellung zu benutzen. Gruss, stjarna

    hallo, ich sage es gleich vorweg, bin kein technik freak, aber das "sterne gucken" bringt mir trotzdem grossen spass. nun habe ich ein kleines tchibo teleskop geschenkt bekommen und mir für einige tage eine kamera ausgeliehen, die canon powershot g3, jedoch ohne handbuch. als ich vorgestern versuchte einige bilder vom mond zu machen, spielte der zoom total verrückt, kein foto ist scharf geworden. kann mir jemand helfen und sagen, wie ich die kamera dazu bringe, so zu zoomen wie ich es möchte. vielen dank, stjarna


    hi binoviewer,
    ich kann es ja gar nicht fassen, habe so einen tschibo-torpedo bekommen, mir dazu eine canon power shot ausgeliehen, sogar noch ein stativ, aber all meine fotos sind nix geworden. nun muss ich wohl noch viele jahre warten und deine bilder ansehen, bis der mars wieder in meine nähe kommt. gruss, st.

    Quote

    Hallo Gast,

    die gängigen Bezeichnungen hierfür waren bisher "headphone" (Kopfhörer) oder "earmuff" (Ohrenschützer). Zur interessanten "Entdeckungsgeschichte" dieses planetarischen Nebels siehe:
    http://www.klima-luft.de/steinicke/Artikel...jner1/jner1.htm
    Freundliche Grüße: Uwe[/b]


    Hi Uwe, die Bezeichnungen kenne ich nicht, das hat aber nichts zu sagen, da ich, was die AstronomieFachsprache betrifft so gut wie ahnungslos bin. Na ja, aber so lerne ich eben dazu. Trotzdem hat mich der Nebel sofort an eine Seifenblase erinnert, wirklich wunderschön. Vielen Dank für den Link.
    Stjarna