Beiträge von Goldlocke

    ..Dietmar 30sek Belichtung sind natürlich
    wenig,kann deine Nachführung nicht mehr oder die D100.


    Hallo Hans,

    schwer zu beantworten. Die Nikon ist nicht IR modifiziert, deswegen schon schlechter geeignet. Aber das größte Manko ist, daß die Nikon DSLR`s
    keine Astro-Softwareunterstüzung erfahren.

    Die Monti ist eine Fornax mit der geht sehr, sehr viel. Habe jetzt mal M31 mit kleiner Brennweite SDHF75 von Pentax eben auf dieser Montie
    in der Nacht vom 28. auf den 29.09. geschossen, allerdings nicht mehr mit der Nikon sondern mit einer modifizierten Canon 300D.
    Hier die Daten zum Bild:
    M31 mit 75 SDHF Pentax und Canon 300D 800ASA gemittelt aus 16x240 Sek. -einmal Flat.

    quasi mit "no comment".


    wahrscheinlich beziehst Du Dich mit zitierter Wortschöpfung auf die Euronews. Da wird aber eingeblendet um was es geht und Film-Bilder sprechen da eine eigene Sprache.

    Aber überwiegend Personen ohne Benamung in eine Galerie zu stellen und dann auch noch in dieser miesen Bildqualität, das hat für mich etwas mülleimerhaftes und kommt an Deinen anderen Begriff der Impressionen in keinster Weise heran.

    Sorry, aber m.M.

    hallo Stathis,

    auch von mir ein herzliches Willkommen, obwohl es traurig ist, hier seinen Nick schützen zu müssen.

    Und das Editieren im Nachhinein seitens einer Person habe ich seit meiner Mitgliedschaft kritisiert, aber es wird sich wohl nicht ändern.:cool2:

    Markus F. schrieb:

    ...Besonders vor dem Hintergrund, da jüngst Berichte zu lesen waren, wo Spiegel im Umlauf sind die den hohen Reflexionsgrad von 99% nicht aufwiesen, obwohl so angepriesen !!
    Es kann doch nicht sein , daß alles vorher immer erst getestet werden muß um wirklich sicher zu gehen, daß auch "Nutella drin ist wo Nutella drauf steht".


    Hi Markus,

    wach doch endlich auf! Wo lebst Du denn? Ich sage es Dir : "Du lebst in der BRD "Bananenrepublik Deutschland". Hier lernt die Wirtschaft sehr schnell von den uns übermächtig regierenden und abzockenden Funktionären und Politikern.
    Gibt es Dir nicht zu denken, daß über 120 Tonnen Gammelfleisch verkauft, oder gelagert werden und die Behörden es nicht merken (wollen) ? Erst durch Denuntiation ist dieses Faß geöffnet worden.

    Da unser Hobby nicht zur Lebensmittelbranche gehört, wo es um Leben geht, hast Du keinerlei Aufsicht. (Aufsicht siehe oben)
    Da wird Dir täglich ein X vor dem U vorgemacht.
    Anders die Militäroptik oder die wissenschaftliche Optik in der Mikrokospie, dort wird allerdings von der Industrie her, so hohe Vorgaben gemacht, die dann am Endprodukt auch gemessen bzw, die Einhaltung gegen hohe Konventionalstrafen zugesichert ist. Allerdings kostet es Geld. Sie Dir mal Lichtenknecker Militäroptiken an, sehr, sehr, sehr teuer. Ich muß natürlich nicht betonen, daß es sehr, sehr, sehr gute Produkte sind.

    Leider können wir in unserem Hobby nicht davon ausgehen, daß teuer auch direkt gut ist. Die Möglichkeit, alleine mit der Behauptung einen 99% ZS zu liefern der aber nur 96% hat, mehr Geld einzustreichen, verleitet eben einige zu dieser "Geldmitnahme".

    Ich kaufe die Produkte, wo der Markt und zahlreiche Testbeobachtung anderer Hobbyastronomen einem Produkt die Eigenschaften nachweist, die mir wichtig sind. Dann kaufe ich. Manchmal muß ich dann allerdings etwas länger sparen. Denn merke:
    Geiz ist geil hat noch nie funktioniert, und Qualität hat ihren Preis. Auch China kann an diesen langjährigen Grundsätzen nichts ändern.

    hallo Hans,
    "jeder fängt mal klein an" so sagt es der Volksmund.
    Da habe ich aber viel kleiner angefangen, allerdings waren es meine esrten Schritte mit der D100 und somit sind es nur 30 Sek gewesen.
    Will aber meinen ersten Schuß auf M31 nicht verheimlichen.

    HoO Germany schrieb:

    Allerdings finde ich es auch gut, daß du Zitat :"genießt sein Frühstück und schaut den Vögeln zu" nicht das Wort "beim" geschrieben hast :D


    das wäre es doch gewesen Robert, mit Bildern!:cool2:

    typhoon schrieb:

    hallo suessenberger,


    hallo typhoon,

    leider kann ich in Deinem speziellen Fall nicht helgfen, aber vielleicht etaws Nachhilfe bei der Netiquette.

    Da in Deinem Profil kein Vorname steht und Du mit typhoon unterschreibst kann Dich keiner "richtig" ansprechen.
    Aber der oben zitierte unterschreibt z.B. mit Uwe. Wäre es nicht netter zu lesen hallo Uwe? :whistling
    Also nix für ungut und hoffentlich bekommst Du mit dem Goto-Meade noch viel Spaß. Seitdem ich Goto habe macht mir die Beobachtung sehr viel mehr Spaß, weil man jetzt auch sehr schwache Nebel erkennt, wenn man genau draufsteht, also die genaue Position gefunden hat. Und dafür ist Goto unschlagbar.

    Die Koordinaten und Sterne wirst Du ja mittlerweile nach soviel "Nachhilfe" hier ja jetzt so einigermaßen finden.

    HoO Germany schrieb:

    ...Wieso empfehle ich Dir die EQ6? Weil diese, als einziger derzeitig bezahlbarer Lastenesel auf den Markt ist.


    Hi Robert,

    was heißt hier bezahlbar. Die Relativierung muß jeder mit sich selber abmachen. Für den einen sind die ~1400€ für die EQ6 (fotografisch) schon unbezahlbar. Für den anderen muß es da (fotografisch) schon eine 1200er AP sein :blush: Preis mit ~ 12000€

    Ich selber vertrete die Meinung, daß man unter 4000€ keine fotografisch saubere Lösung findet (Neupreis mit Goto)