Posts by Deel

    Hallo,
    ich habe den Jupiter jetzt um die Mittagszeit im Visier. Der Mond dient dabei als Orientierungshilfe. Mit einer Helligkeit von -2,2mag ist er gut zu sehen.


    Wenn sich die Sonne etwas legt, versuche ich mal den Saturn zu beobachten. Venus soll man ja aber auch ohne Teleskop sehen können? Sehe ich wegen dem starken Streulicht der Sonne nichts?
    Deel

    Hallo,
    ich habe gelesen, dass man Planeten wie Jupiter, Saturn etc. auch am Tag beobachten kann.
    Gestern und heute hatte ich einen wolkenlosen Himmel, leider konnte ich nicht mal einen Anhaltspunkt am Himmel finden.


    Ist es wirklich möglich? Was muss man dabei beachten?


    mfg
    Deel


    Ich hatte, dass bis jetzt umgekehrt. Wenn ich das Teleskop ins Haus oder die Garage stelle, lasse ich es 1-2 Stunden offen stehen und mache danach den Deckel drauf, ist das auch möglich oder wäre das nicht empfehlenswert? (Dachte auch daran, die kleine Öffnung von der Kappe aufzulassen, damit immer etwas frisches Luft rein kommt.


    Hallo,


    das Lagern ansich ist Jacke wie Hose. Jeder macht das anders.
    Bei mir stehen die Geräte in der Sternwarte, also ähnlich wie in der Garage. Damit verhindert man, speziell im feuchten Winter, das Beschlagen der Spiegel. Man läßt die Geräte offen stehen. Und zwar in der Rockerbox, senkrecht. Wenn der HS aber schon dicht ist, dann lege ich ihn horizontal, daß das Wasser ablaufen kann. Am nächsten Morgen dann wieder senkrecht stellen. Nur wenn man das Teleskop ins warme Haus trägt, sollte man die Deckel darauf machen, bis der Dobson sich im Haus temperiert hat. Dann aber wieder den Deckel öffnen. Zu den Okularen hat Toni ja schon alles gesagt. Okularkoffer geöffnet über Nacht im Haus lassen, alle Deckel weg. Am Morgen danach alles wieder ordentlich verpacken.


    Welches Wasser? Das Wasser welches sich durch den Temperaturunterschied bildet, oder spülst du da selber wasser rein?
    Und in meiner Garage ist es ziemlich staubig, vorallem wegen den Baustoffen, die da noch drin sind. Da wäre es mir zugefährlich, wenn da was anderes außer Staub seinen Weg darein findet.







    Übrigens habe ich die Deckel der Dobsons durch "Badehäubchen" aus dickem Stoff ersetzt. Die werden vorn wie hinten mit Gummizügen, die eingenäht sind, über die beiden Öffnungen gestülpt. Kein Staub kann rein und die feuchte Luft kann raus (bei längerer Lagerung).


    Könnten sie dann nicht dauerhaft drauf? Würde mir dann auch solche basteln, und ich der Spiegel wäre vor Staub und anderem Schmutz geschützt.



    lg


    Halllo,
    das mit dem "trocknen" lassen hab ich garnicht bedacht. Werde ich heute Nacht berücksichtigen. Die beste Möglichkeit wäre bei mir auch die Garage, vorallem, da ich den Dobson nicht abbauen müsste.
    Schönen Abend noch

    Hallo,
    ich suche schon lange nach einer klaren Antowort, wie man seinen Dobson richtig lagern sollte. Rockerbox und Tubus getrennt oder zusammen? Im Internet steht oft, dass man ihn schräg lagern soll, damit sich kein Staub auf dem Hauptspiegel fallen kann.
    Allerdings waren die Dobsons auf den Fotos immer so geneigt, dass Staub besonders gut am Hauptspiegel haften bleiben kann? Wenn man die Seite an desssen Ende der Spiegel sitzt, möglichst hoch stellt, sieht das etwas komisch aus(aber so sollte ja die beste Position sein?.


    Was ich auch nicht gefunden hab ist, ob man bei der Lagerung die Verschlusskappe für die kleine Öffnung bei der großen Verschlusskappe(ich hoffe ihr wisst was ich meine) offen lassen soll? Oder kann ich nach einer langen Beobachtungsnacht, einfach die große Verschlusskappe drauf machen und das Teleskop ins Haus stellen? Ich befürchte, dass sich dadurch Kondenswasser bildet?


    Auf die Frage ob man das Teleskop in der Garage lagern kann, wurde ich auch nicht wirklich fündig, die einen meinen es wäre kein Problem, die anderen meinen, dass man es nicht machen sollte. Kann mir wer seine Erfahrungen schildern?


    lg
    Deel