Posts by ferhardt

    Seit ihrem Start am 27. September 2003 arbeitet die Sonde SMART-1 einwandfrei und wird gegenwärtig auf die Manöver für die Mitte November vorgesehene Einbringung in die Mondumlaufbahn vorbereitet. Die erste Phase der Mission, die der Erprobung mehrerer innovativer Technologien diente, wurde erfolgreich abgeschlossen. Hierzu zählte die erste europäische Erprobung eines solarelektrischen Hauptantriebsystems sowie miniaturisierter Nutzlasten für Flugexperimente, Telekommunikation und Sondennavigation.


    http://www.frankerhardt.com/archiv/news/se...8-9-2004_2.html

    Hallo,


    dann werde ich mal eine News von gestern hier vorstellen; die neuen kann ich erst heute Abend hochladen (werde sie dann auch so hier reinstellen, wenn das OK ist in dieser Form):


    ---------------------------------------


    Aktuelle Resultate vom ASPERA-3 Instrument an Bord von Mars Express bestätigen, dass in der Marsatmosphäre ein sehr effizienter Prozess abläuft, der den Verlust von Wasser erklären könnte. Es wird angenommen, dass Wasser auf dem roten Planeten einst reichlich vorhanden war. Professor Rickard Lundin, Leiter des ASPERA-3 Teams, beschreibt diese Entdeckung in einem Artikel, veröffentlicht in der letzten Ausgabe des Magazins "Science".


    Mars wird von einer Flut geladener Partikel, die von der Sonne stammen und allgemein als "Sonnenwind" bezeichnet werden, bombardiert. Dieser Sonnenwind setzt sich aus Elektronen und Alpha-Teilchen zusammen. Der "Sonnenwind" erodiert die Marsatmosphäre und es wird angenommen, dass er einen grossen Anteil von Wasser, das vor 3.8 Milliarden Jahren auf dem Planeten vorhanden war, weggefegt hat. Geologische Beweise, wie sie kürzlich durch Bilder der " the High Resolution Stereo Camera" (HRSC) an Bord von Mars Express gemacht wurden, indizieren dass Wasser geflossen und sogar ein Ozean in der nördlichen Hemisphäre die Marsoberfläche geformt hat.


    --> Vollständiger Artikel: http://www.frankerhardt.com/archiv/news/se...7-9-2004_2.html

    Hallo,


    habe vor einigen Monaten angefangen Science@NASA Artikel in Deutscher Sprache anzubieten. Nun, mittlerweile hat sich einiges geändert und es gibt täglich eine Menge News zu aktuellen Themen.
    Wer Lust hat kann gerne einmal vorbeischauen und auf den Seiten umsehen, oder sie auch einfach nur als Newsquelle für eigene Postings verwenden.
    Desto mehr interessierte Leute die Artikel lesen, desto mehr Spaß macht die Arbeit an diesem Projekt...


    Kleine Anmerkung: Nix mit Werbung, nix mit Banner, nix mit Pop-ups, nix mit Ads und nix mit Clicks.... einfach nur interessante Informationen für jeden!


    www.frankerhardt.com


    Viele Grüße und CS


    frank