Posts by zaRGo

    Hallo liebe Leute.


    Wie Ihr vielleicht ja schon aus meinem Vorstellungs-Thread entnehmen konntet stehe ich gerade vor der Entscheidung: Welches Teleskop .. für meine Bedürfnisse ?(
    Wie Jeder, der keine Ahnung hat, bin ich an dem Punkt angekommen, daß ich mir sehr gerne helfen lassen würde ... und zwar von Euch :saint:


    Hier ein paar Grundfakten:
    * Lichtverschmutzung bei mir ist mittelmäßig (laut google earth/artificial Light Overlay) ... ca 13km von einer größeren Stadt entfernt.
    * Möchte erstmal von meiner Terasse aus mit den Beobachtungen beginnen. (und später vielleicht mal dunklere Standorte testen/ falls das sehr viel bewirkt)
    * Möchte eigentlich schon gerne ein paar Nebel, Galaxien und Sternhaufen beobachten können.
    * Möchte geringen Pflegeaufwand betreiben müssen
    * Flexibilität beim Transport wäre auch nicht schlecht


    Schwanke zwischen einem "Skywatcher Dobson N 200/1200 Skyliner Classic DOB" und einem "Celestron Maksutov MC 90/1250 NexStar 90 SLT GoTo".
    Die Unterschiede sind zwar immens (vor allem was maximale Vergrößerung und Transportierbarkeit angeht) aber ich kann mich einfach nicht entscheiden.


    Deswegen ein paar Fragen an Euch erfahrene Benutzer ?( :
    1) Da das Dobson ja ein "offenes System" ist - wie ist es mit Staub & Schmutz .. ist das vertretbar und halb so wild ? Oder muß man es zB 4 mal im Jahr reinigen oder ähnliches ?
    2) Bekomme ich das Dobson in dieser größe auch mal 1 km zu Fuß transportiert .. wenn ja: mit sehr viel aufwand ?
    3) Würde das Maksutov ausreichen um einige (wenn auch vielleicht nicht übermäßig viele) Deepsky-Objekte vernünftig aufzulösen oder sind diese damit nur erahnbar (bei ca.
    200 Fach maximaler sinnvoller Vergrößerung)
    4) Kommt auch ein absoluter Anfänger mit einer solchen parallaktischen GOTO-Montierung zurecht ?
    5) Wie ist das mit dem Nachteil eines "kleineren Gesichtsfeldes" eines Maksutovs. Was ist damit gemeint & ist das sehr bedeutend ?
    6) Wie verhält es sich mit den Auskühlzeiten von Maksutovs in dieser Größe ?
    7) Andere Vor- & Nachteile: Was ist Eure persönliche Meinung / Welches Teleskop würdet ihr vl eher empfehlen ... für den Anfang ?


    Ich weiß das sind einige Fragen. Aber als Laie wird man förmlich von diesem Thema erschlagen ... daher bitte ich um "Milde" :D ... & ich hoffe das ich Euch mit so vielen Fragen
    nicht zu sehr belästige :rolleyes:


    Vielen Dank.i.V. & bis bald

    Hallo.


    Da ich hier neu bin grüß ich Euch Alle herzlich und möchte mich kurz vorstellen.
    Bin männlich, 38 Jahre alt und heiße Meik.


    Bin ein absoluter Neuling was Beobachtungen am Himmel angehen & habe vor mir ein Teleskop anzuschaffen.
    Dies war schon SEHR lange ein großer Wunsch von mir und jetzt werde ich ihn realisieren :thumbsup:


    Komme aus Nordhessen, aus einem Ort mit mittelmäßiger Lichtverschmutzung. Wenn ich 20 Minuten mit dem Auto fahre bin ich im "sehr-gering-lichtverschmutzten Gebiet"
    (zumindest wenn man diesem Google-Earth-Overlay "Artificial Lightsky" vertrauen schenken kann). Möchte auf meiner Terasse beginnen.


    Habe mich auch schon ein Bißchen informiert und liebäugele mit einem "Skywatcher Dobson N 200/1200 Skyliner Classic DOB". Weiß es aber noch nicht genau. Wird sich sicher
    noch rauskristallisieren demnächst. (Ist auch eher ein Thema für einen Extra-Thread)
    Freue mich auf jeden Fall schon von Eurem Erfahrungsschatz ein Bißchen zu profitieren :rolleyes: )


    Also, bis bald :)