Posts by MaikFasci

    Hi AstroRudi,


    so...da ich unter der Woche wieder weit weg von meinem Dobson bin, nur ein kurzes Update.


    Ich muss mich ehrlich noch daran gewöhnen, auf das Gewicht zu achten 😂 das sind ja unglaubliche Unterschiede 😳 also tatsächlich ist es bei den Bresser Geräten gut gelöst mit Rohrschellen. Man kann diese vom Tubus entfernen und ihn in einer equatorialen Montierung einsetzen. Insofern ist es relativ einfach, ihn neu auszurichten. Aber ich habe auch kein Interesse, ständig die Schellen zu öffnen, nur weil ich das Okular wieder nutzen will.

    Wobei mein Dobson vermutlich halten würde. Habe ihn gerade - wie gesagt - nicht hier, aber der ist sehr stabil.

    Nur möchte ich ja auch nicht ständig noch 20 kg zusätzliches Gepäck dabei haben, weil ich mir alles in der extra schweren Ausfertigung hole 😂😂

    Ich bleibe bei dem anderen Okular. Ein gutes Okular muss man sich mal was kosten lassen. Umso mehr achten man hinterher drauf 😂


    Dann ein Update aus Hessen. Dem Foto kannst du entnehmen, dass ich meinen anderen Newton nun aufgebaut bekommen habe. Deine links haben dabei geholfen, wobei ich das mit diesen Nachführ-Kabeln erst nicht richtig erkennen konnte und es mehr aus Zufall entdeckt habe.

    Außerdem weiß ich noch nicht ganz genau, warum ich zwei Gewichte habe, ob ich beide brauche und wozu die überhaupt sind 😂


    So...mal sehen, ob ich damit in den nächsten Tagen etwas zu sehen bekomme.


    Ich halte Dich / Euch auf dem laufenden.


    Lieber gruß

    Hallo,


    also offensichtlich ist mir die Augenmuschel zu kurz. Vielleicht sollte ich mal selbst zum Augenarzt?! 🤔

    Aus der richtigen Entfernung liefert das 9mm ein tolles Bild. Dadurch fällt halt nur mehr Licht ein.


    Habe mir gestern einen schönen dunklen Ort gesucht...war schon fast etwas unheimlich 😂😂

    Während das Teleskop noch am auskühlen war, habe ich es mir mit dem Fernglas gemütlich gemacht.

    Dabei habe ich - zu meinem eigenen Erstaunen - den Andromeda Nebel sehen können.

    Habe ihn mit dem Dobson ins Visier genommen. Ja war ein Nebel 😂 wirklich viele Details konnte ich nicht sehen.

    Offensichtlich etwas mehr Details als beim letzten Versuch konnte ich m13 entnehmen.

    Mit dem 9mm Okular waren dieses Mal schon mehr einzelner Sterne zu erkennen. Aber im großen und ganzen war es wieder sehr nebulös.

    Mal sehen was die nächsten Wochen do zeigen.


    Da habe ich doch glatt noch ne Frage, weil bei bresser ein Okular im Angebot ist (Ausstellungsstück). Was haltet ihr davon?


    https://www.bresser.de/Sale/Au…ision-68-Okular-40mm.html


    Ach und nochmal ergänzend zur 9mm Goldkante: auch wenn der Vergleich weit her geholt ist, weil die Vergrößerung viel höher ist...aber ich glaube jetzt sagen zu können, dass mein 6mm Plössl Schrott ist. Wenn ich bei der 9mm Goldkante den richtigen Augenabstand habe, dann ist das Bild scharf und macht einfach Spaß. Das 6mm Plössl wirkt dagegen irgendwie stumpf.

    Hallo zusammen!


    Ich wollte ja nochmal ein Update zu meinem ersten Test nach der Justage bringen.


    Auch wenn das Seeing für meinen Ort nicht optimal war, habe ich mich gefreut, dass der Himmel gestern schön frei war. War ja eigentlich nicht nur der Test der justage, sondern auch der erste Test des neuen 9mm okulars (Goldkante)...und das erste mal, dass ich das Fernglas direkt dabei hatte.

    Also M13 konnte ich wieder nicht wirklich als Kugelsternhaufen erkennen, wobei es mit der Goldkante schon durchaus zu erahnen war. Werde es heute Nacht mal von einem anderen - dunkleren - Standort versuchen. Außerdem mal das Seeing in nächster Zeit intensiv beobachten.


    Noch etwas zur Goldkante: ich habe tatsächlich wie zuvor beschrieben, ein kleines Problem mit dem Okular. Der Abstand des Auges...ich muss etwas weiter weg mit der Pupille. Komme ich zu nah ran oder nutze tatsächlich die Gummi-Muschel, dann wird es dunkel und ich sehe nichts mehr.

    Habe ich aber den richtigen Abstand und gucke zentral durch, dann liefert das schon einen tollen Einblick.

    Mit der Zeit funktionierte es immer besser. Weiß trotzdem nicht, ob das so sein soll 🤔


    Lieber Gruß

    Maik

    Hallo AstroRudi,


    ich halte mich kurz, weil ich just in dem Augenblick arbeiten sollte 😜 war schon den halben Tag unterwegs 😂

    Den Termin bei Bresser habe vor 1 1/2 Wochen habe ich abgesagt, da wir auf Arbeit noch viel zu tun hatten. Dafür habe ich meinem Chef direkt erklärt, dass ich düsen heute nachhole. Ohne wenn und aber. Und von da komme ich gerade ☺️

    Mein Dobson ist frisch justiert. Tatsächlich war der fs nicht ganz mittig.

    Das war heute Mega interessant. Da ich auch noch nie auf einer Messe war, war das schon ein kleines Paradies ☺️ Ob Reflektoren oder Refraktoren...in allen Größen 😍

    Die vielen hübschen Okulare 😍

    Was soll ich sagen?? Der Service von Bresser sucht seines gleichen! Auch wenn ich in der Astronomie Branche neu bin...man hat ja in anderen Branchen seine Erfahrungen gemacht.

    Also die haben das gerät komplett gecheckt und justiert...haben mir nochmal in der Praxis alles zur justage gezeigt...meinen laserkollimator haben die auch gleich geprüft. Der ist auch gut justiert.

    Danach haben sie sich noch Zeit für meine Fragen genommen und mir noch ein bisschen was über Filter erklärt und mir ein paar Okulare vorgestellt.

    Anschließend haben sie sich meine beiden Ferngläser angesehen. An dem Guten binocum war ein Deckel gerissen. Da sie keine originale da hatten, haben sie mir gleich zwei neue passende gegeben.

    Und an meinem uralten Fernglas (für 10 € bei eBay geschossen) haben sie neue Augenmuscheln ausgekramt...die waren abgerissen.

    Was hat mich der Spaß gekostet? 45 min Hinfahrt, 45 min Rückfahrt und 10 € Sprit in etwa...alles Service und gratis.


    Jetzt bin ich happy...werde mal heute Abend berichten, sofern der Himmel etwas von sich preis gibt.

    Ach ja...noch schnell zum 4mm Okular: ja sicher kann ich das abbestellen...aber das Angebot war einfach Mega. Zu dem Preis bekomme ich das so schnell nicht mehr.


    Ich behalte den Markt einfach mal etwas im Auge. Und vielleicht nehme ich erstmal das 36mm Übersichtsokular...sowas brauche ich ja eh auch noch.

    Aber gut...jetzt kommt es wirklich nicht mehr auf die ein oder andere Woche an 😜 erstmal gucken, was der Abend und die Nacht bringt ☺️


    Ach ja...noch ein Nachtrag. Der Techniker von bresser hat es ähnlich wie AstroRudi beschrieben. Bezüglich der Spiegel hatte er keine Bedenken und was den Offset angeht, den kann ich erstmal getrost vergessen für meine Ziele. Das ist zumindest meine kurze Zusammenfassung mit eigenen Worten.

    Und dann hatte ich ja vor einigen Wochen von meinem Wunsch erzählt, mir den optischen Sucher von Bresser zuzulegen.

    Er hat mir eher zum Telrad geraten.

    Was denkt Ihr darüber?


    Schönen Gruß aus Marl!

    Hi AstroRudi,


    nachdem das bestellte Okular ja nun wohl nicht vor dem 31.12.2019 eintreffen wird, habe ich überlegt, ob ich handeln soll. Es steht zur Option, dass 2“ Übersichtsokular, was für Ende des Jahres geplant war, nun vorzuziehen.

    Was sagst du zu diesem (rein von den technischen Werten natürlich):

    https://www.teleskop-express.d…-mm---72--Weitwinkel.html


    Oder ein anderes mit hoher Vergrößerung? Aber nachdem das 4mm ja irgendwann kommt und ich noch das 6,5 und jetzt das 9mm habe...was wäre sinnvoll?

    Hallo zusammen und vielen lieben Dank!


    Meine Güte...war jetzt wirklich mal ein paar Tage nicht hier, und es hat sich richtig was getan 😂

    Also ich danke Euch beiden, für die interessanten - allerdings meinen Sachverstand übersteigenden - Informationen.

    Ich denke ich muss meinen eigenen Weg finden. Mir ist halt nur wichtig, dass die Grundvoraussetzungen stimmen. Jetzt muss ich halt ein wenig Geduld haben und beobachten. Für mich selbst schließe ich daraus, dass - Offset hin oder her - ich auch so in der Lage sein sollte, ein paar tolle Einblicke zu erhalten. Das reicht mir völlig und den Rest bringt die Zeit. Ich weiß nun was der Offset ist...aber tiefer damit beschäftigen kann ich mich dann auch immer noch später...wenn ich meine Erfahrungen gemacht habe und an ein mögliches „Tuning“ denken kann.


    Letzte Nacht habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, den Mond ins visier zu nehmen. War ja mein erster Vollmond, den ich zu Gesicht bekommen habe.

    Allerdings kam ich erst sehr spät rein und habe vom Balkon geguckt. Der Mond stand ungünstig und es war etwas umständlich, das Teleskop auszurichten.

    Leider hatte ich das Gefühl, dass mein 6,5 mm Plössl nicht so viele Details wie beim letzten Mal preis gegeben hat.


    Aber der Blick durch die 9mm Goldkante hat mich noch mehr verstört. Wenn ich richtig durch geguckt habe, hatte ich das Gefühl, dass das Bild einfach dunkel geworden ist...habe hinterher festgestellt, dass das Gerüst von Balkon gestört haben könnte.

    Und das Seeing war gestern auch schlecht bei uns.

    Mal heute Abend wieder einen Versuch starten.


    Ein Update zu meinem noch immer nicht gelieferten 4mm UWAN - nachdem man die Kollegen vom Teleskop Express schwer erreichen kann, habe ich denen eine Mail geschickt. Voraussichtlich wird das Okular erst zum Ende des Jahres wieder vom

    Hersteller geliefert :(


    Liebe Grüße und vielen Dank!

    Hallo AstroRudi,


    ja ich hatte das Thema heute noch zuhause...das ich jetzt eigentlich soweit fast alles zusammen habe, was ich für die ersten Erfahrungen benötige. Wollte es jetzt tatsächlich langsamer angehen...es ist ja auch nicht jeder Abend tatsächlich geeignet und ich habe nun zwei unterschiedliche Systeme in Marl und in Dreeich (Hessen) und muss ja mit beiden erstmal umzugehen verstehen.

    Mir war aber auch wichtig, dass mir nicht etwas wichtiges fehlt, was mir dann den ganzen Spaß versaut. Jetzt habe ich alles um die Spiegel zu kollimieren, habe geeignete Okulare (naja eins fehlt noch)...die letzten „Kleinigkeiten“ sind eben die Lektüren um sich orientieren zu lernen.

    Den optischen Sucher und das 2“ Übersichtsokular setze ich mir für Weihnachten auf den Zettel.

    Damit habe ich auch das thema angeschnitten. Will ja definitiv mal 2“ testen, und werde mich da in Richtung eines Übersichtsokulars umsehen. Das Thema können wir dann gerne nochmal aufnehmen.


    Will mich aber jetzt erst etwas mit den Sternenbildern auseinander setzen. Den Polarstern kenne ich.

    Also die Seite des großen Wagen (Leiterwagen Kasten) um das 5fache verlängern. Damit habe ich auch gleich den kleinen Wagen. Der kleine Wagen ist allerdings nicht immer so leicht für mich zu erkennen mit bloßem Auge.


    Herkules erkenne ich inzwischen auch ganz gut, sowie Kassiopeia. Das ist nicht wirklich viel, macht mir die Orientierung aber schon leichter ☺️ Und deswegen habe ich ja jetzt auch das Fernglas. Damit fällt es leichter, die sternenbilder richtig sehen zu können...so meine Hoffnung 😂


    Deine links und Tipps zum einnorden und zur Benutzung...das ist harter Stoff 😂 das muss ich mir glaube ich gleich nochmal in Ruhe durchlesen und alles der Reihe nach nachvollziehen. Wäre vielleicht hilfreicher, wenn ich das Gerät mitgenommen hätte und es direkt daran ausprobieren könnte 😂


    So ich habe mich gerade an die Justierung der Spiegel gemacht. Hat mich nochmal nerven gekostet 😂 zunächst hat der Laser nicht die Mittelmarkierung des hs getroffen. Musste also nochmal den fs ausrichten. Nachdem das gepasst hat, sah es aber durch den OAZ nicht mehr sehr zentriert aus. Hat mich einige Versuche gekostet, das alles in Einklang zu bekommen. Und muss zugeben, dass ich es mit dem bloßen Auge nun längst nicht mehr so schön zentriert sehr wie vorher. Benutze ich aber die justierhilfe für den fs, dann sieht es doch wieder zentriert aus. Scheine da von Natur aus einen schiefen Einblickwinkel zu haben 😂

    Aber werde ja trotzdem Montag mal den Check bei bresser machen lassen. Da sollen die mein Justierergebnis mal einschätzen 😂


    Mal sehen, ob ich heute etwas zu sehen bekomme.


    Schönen Sonntag!

    Hallo AstroRudi,


    ich wollte mich mal wieder gemeldet haben, auch wenn es nicht viel neues zu berichten gibt.

    Es war beruflich eine sehr anstrengende Woche und ich kam immer erst sehr spät nach Hause und war extrem müde. Da kam ich nicht wirklich dazu, das Gerät mal zu testen.

    Gestern Abend war es auch unmöglich, da der Himmel hier bei mir nichts preis gegeben hat 😞 erschwerend kommt hinzu, dass der Abschluss so schleppend lief, dass mein Chef mich gebeten hat, am Montag erreichbar zu sein. Weshalb mein 10 Uhr Termin bei bresser ausfallen muss 😞 konnte ihn aber zumindest vorerst auf 15 Uhr legen in der Hoffnung, dass es bis dahin klarer ist, ob meine Unterstützung noch notwendig ist.

    Danke jedenfalls für die links. Habe mir das gerade alles mal angesehen. Ja das sollte helfen, beim Zusammenbau. Anschließend muss ich sehen, wie das mit dem einnorden läuft.

    Außerdem muss ich an meinem neuen Wohnort noch eine schöne dunkle Ecke finden. Da bin ich aber guter Dinge, weil es ein kleines totes Nest ist, umgeben von Wald 😂 hoffe, dass ich nächste Woche dazu komme.

    Ja und dann gibt es doch noch ein paar Kleinigkeiten, die neu sind...ich habe mir das binocom von bresser jetzt geholt. Habe es für 60 € geschossen, in super Zustand. War ein älterer Herr, der sich leider aus gesundheitlichen Gründen davon trennen musste...ja das Gewicht merkt man tatsächlich. Aber ich kann mir ja immer noch ein weiteres zulegen oder dieses wieder verkaufen. Mal sehen. Finde das gerade mega interessant.

    Ist jedenfalls interessant, was das Ding bei Dunkelheit gestern noch so raus gehauen hat.

    Last nur Not least: ich habe endlich meine Lieferung. Naja...das 4mm Okular fehlt immer noch 😞

    Jedenfalls habe ich jetzt keine Plastiktüte mehr über dem OAZ als Staubschutz hängen, sondern wieder ne Kappe 😂

    Mit der 5 € justierkappe habe ich nochmal den fs geprüft. Aber es scheint so, als hätte ich es beim letzten Mal doch ganz gut hinbekommen. Sieht auch dadurch alles sehr zentral und gut aus. Lediglich den hs muss ich noch justieren. Wobei der Laserpunkt „nur“ 1-2 cm von der Mittelmarkierung des hs entfernt ist.

    Macht das schon viel aus?

    Heute Abend bin ich auf nem Geburtstag. Unabhängig vom Seeing werde ich also auch heute nicht dazu kommen.


    Aber was anderes...jetzt so langsam kann es ja los gehen. Was würdest du mir noch als Zubehör empfehlen? Wollte mir nun das Buch „welcher Stern ist das“ (glaube so hieß es doch oder?!) holen, und muss mich nochmal mit der Bedienung meiner sternenkarte beschäftigen. Das ist der nächste Schritt. Außerdem Montag mal beim Teleskop Service anrufen und nach dem anderen Okular fragen.


    Schönes Wochenende und lieber Gruß!

    Hi ;)


    Also so wirklich am Himmel testen ist noch nicht 😂😂

    Ich musste heute lange arbeiten, habe dann an meinem ersten Tag in der Wohnung noch was zu tun gehabt. Nachdem ich gerade die Fotos gemacht habe, habe ich das Teleskop mal probeweise aufgebaut 😂😂 ich glaube dazu muss ich mir morgen erst mal ne Anleitung besorgen.

    Da flogen am Ende noch ein paar teile rum...füge mal Fotos dazu.

    Außerdem muss ich mir nochmal angucken, wie ich den Tubus richtig auf dem Sockel befestige. Der Sucher und das Okular waren unten am Tubus 😂

    Das werde ich mir mal in Ruhe ansehen.

    Ein erster Blick in den Sternenhimmel konnte ich so erhalten ☺️ Aber das waren nur ein paar Zentimeter auf meiner Terrasse. Muss damit mal raus, wo ich Platz habe.

    Das Teleskop ist erstmal wieder verpackt, aber tatsächlich stand auf einigen Hülsen Japan drauf.


    Wechseln werde ich den OAZ nicht. Wie Du schon erwähnt hast, wird es ein Oldtimer sein. Wobei ich gar nicht weiß, ab wann ein Teleskop ein Oldtimer ist 😂 aber der Verkäufer / Verschenker hatte es ja auch bereits seit 30 Jahren oder so. Sowas hatte er gesagt.

    Habe ja in Marl noch meinen 8Zöller....und der kleine hier ist erstmal nur Ersatz für den Zweitwohnsitz. Und wer weiß...vielleicht vergrößerten ich mich ja irgendwann 😜 aber ich muss jetzt erstmal damit lernen und meinen Spaß haben, bevor ich schon wieder an den nächsten Umbau denke 😂


    Habe doch tatsächlich die Tage einen 8“ Dobson von skywatcher bei eBay Kleinanzeigen gesehen. 190 € Verhandlungsbasis...wobei der Verkäufer meinte, er hätte keine Ahnung davon, aber von außen würde das Gerät neuwertig aussehen. Fand die Bilder auch gut.


    War schon ein gutes Angebot fand ich. Aber das wäre halt übertrieben. Da ist das kleine zum reisen auch mal angenehm 😉

    Hi ;)


    So es gibt Neuigkeiten ☺️


    Zuerst möchte ich mal von meiner Prozedur mit dem Paketzusteller dpd berichten. Nachdem der Teleskop Service mich ja bereits darüber informiert hatte, dass das 4mm Okular nachgeliefert werden muss, bekam ich Freitag die SMS der DPD. Darin der Hinweis, dass das Paket noch am Freitag ausgeliefert werde. Nun...meine Frau war informiert und hat die ganze Zeit gewartet. Nur ließ sich niemand blicken.

    Habe erst heute gesehen, dass die sogar geschrieben haben, die hätten niemanden angetroffen 😡

    Nun war es so, dass heute tatsächlich niemand zuhause war. Also dachte ich mir, dass ich es zu meinen Nachbarn liefern lasse, die auch meine Eltern sind. Da mit denen noch nichts angesprochen war, habe ich den morgigen Dienstag zum Wunschtermin gemacht. Keine halbe Stunde später, bekomme ich die SMS, dass das Paket heute ausgeliefert werde...an meine Eltern 😡😡

    Also ich meine Eltern telefonisch informiert, dass sie das Geld im Haus haben müssten und es bei mir abholen sollen.

    Tatsächlich klingelt der gute Mann irgendwann...und jetzt kommt’s...ich habe es schwarz auf weiß, sonst glaubt man es nicht: meine Eltern wohnen im 6. Stock und der Fahrer sagte Ihnen, dass er keinen Fahrstuhl fährt!!! Mein Vater wollte es dann unten abholen, aber er hatte keine Zeit...und ist wieder gefahren 😡😡😡

    Dann habe ich da angerufen. Nach 15 min nerviger Warteschleife konnte ich mich endlich beschweren. Man sicherte mir die Lieferung für heute noch zu...und siehe da...es hat geklappt ☺️ Wenn wir von der Tatsache ansehen, dass das Paket aufgerissen würde 😡😡😡😡

    Da ich in Frankfurt bin konnte ich nur keine Frau bitten, auf Vollständigkeit zu überprüfen. Scheint alles da zu sein.

    Das ist der größte Sauhaufen!


    Von der anderen Front gibt es gute Nachrichten. Ich habe es mir nicht nehmen lassen, den Kundenservice von bresser anzuschreiben. Aber deren Antwort war unbefriedigend, weil sie hin falschen Tatsachen ausgegangen sind. Meinten so viel wie: durch den Versand würde vermutlich die Justierung eh wieder leiden. Sie könnten sich nur eine Sichtprüfung der Spiegel vornehmen. Und aufgrund dessen wäre es eher unwirtschaftlich.

    Als ich ihm klar gemacht habe, dass ich 40 min entfernt wohne und es persönlich vorbei bringen kann, wendete sich das Blatt.

    Lange rede kurzer Sinn: ich bringe das Gerät nächste Woche hin, er prüft die Spiegel und justiert fs und hs schonmal. Und zu den Kosten: ich soll ihm nen Kaffee ausgeben 😂😂

    Na zu dem Preis ☺️ Das ist mal Kundenservice 👌

    Aber trotzdem werde ich mich am Freitag Abend mal dran setzen ☺️ Kann das neue Equipment doch nicht do rum liegen lassen 😂


    Nachdem ich ja in der Woche jetzt wieder in Hessen wohne, werde ich in den nächsten Tagen mal das andere Teleskop ausprobieren. Mal sehen, ob ich das mit dem einnorden so hin bekomme 😂

    Ich habe mir die Okulare gerade mal angesehen. Findest mal ein paar Fotos dazu 😉

    Am OAZ erkenne ich aber keine Möglichkeit, ein 1,25“ Okular zu nutzen 😞


    Schöner Gruß

    Ja über einen Ausbau habe ich auch nachgedacht. Wollte aber eigentlich warten, bis ich den justierlaser und alles da habe.


    Aber egal. Ich versuche es mal. Allerdings habe ich 6 Schrauben und weiß gerade nicht, wie ich am besten vorgehe.


    Wie Du den Fotos entnehmen kannst, habe ich am Ende des Tubus einen Abschlussring, der mit 3 Schrauben am Tubus fixiert ist.

    Auf der Unterseite habe ich je 3 justier- und 3 Feststellschrauben.

    Hier einfach die Feststellschrauben lösen?


    Ich habe gerade gelesen, dass die dem bresser messier 203 ein Offset von ca. 3 mm vorliegen müsste. Also ich habe das mal bei mir nachgemessen. Bei mir hängt der FS genau zentral.


    Was wiegen denn Ferngläser sonst so? Habe da keinen Vergleichswert.

    Hi ;)


    Ja das werde ich definitiv machen. Montag geht es wieder los nach Offenbach.

    Freue mich auch schon darauf, das Gerät testen zu dürfen ☺️ Werde dann auf jeden Fall Fotos machen.

    Das schöne ist, dass ich jetzt sowohl unter der Woche als auch am WE immer auf ein Teleskop zurück greifen kann, ohne das ich mit dem 8Zöller immer eine Weltreise machen muss 😂

    Wie bereits erwähnt, sollen die besten Okulare aber schon weg sein.

    Schade das heute wieder so ein schlechtes Seeing hier ist. Aber da die neuen Okulare eh noch nicht angekommen sind und meine Spiegel noch nicht justiert sind, wollte ich eh warten.

    Zu meiner Vermutung mit dem Kratzer: ich habe mir das jetzt nochmal versucht anzusehen...vielleicht bin ich da zu unerfahren, aber ich kann nicht sagen, ob es staub oder viele kleinere Kratzer auf dem Spiegel sind.

    Ich werde jetzt erstmal abwarten, bis meine Bestellung eintrifft. Dann werde ich justieren und die neuen Okulare testen.

    Sollte nur mal ein Update sein. Aber werde Dich eh auf dem laufenden halten.


    Zu dem Thema Fernglas habe ich nun eins im Auge. Ein gebrauchtes bresser binocum 7x50. Was hältst Du von dem? Rein von technischen Angaben?


    https://www.bresser.de/Freizei…om-7x50-GAL-Fernglas.html

    Hallo AstroRudi,


    ja ich habe das Seeing in den letzten Tagen auch etwas verfolgt. Aber da fehlt mir noch etwas die praktische Erfahrung.


    Der Holzkoffer wurde durch den Vorbesitzer selbst gebaut in Zusammenarbeit mit dessen inzwischen verstorbenen Onkel. Das war einer der Gründe, warum er das Teleskop -trotz Neuanschaffung- so lange behalten hat.

    Aber es stand halt wohl nur noch rum. Tatsächlich hat er bei einem vorherigen Verkaufsversuch die besten Okulare bereits verkauft. Aber es waren noch 5-6 Okulare dabei.

    Bei der Übergabe hat er mir das mit dem einnorden grob erklärt, aber ich glaube ich muss das in der Praxis sehen nächste Woche. Aufgrund des Umzugs habe ich es mir nur geschnappt und bereits in die neue Wohnung gebracht. Kann also durchaus sein, dass ich wieder fragen werde 😜


    Ja es handelt sich um die alten japanische 0,96 Zoll Variante. Das hat er mir auch erklärt.

    Da merkt man wieder deine Erfahrung. Danke ;) wäre ja echt gut, wenn ich meine 1,25 Zoll Okulare hier verwenden könnte.


    Lieber Gruß

    Hallo!


    So ich bin auch mal wieder in der Heimat. Leider hat sich meine Hoffnung zerschlagen, und ich vorerst weiter mit meiner Vorfreude leben.

    Nachdem ich zuerst darüber informiert wurde, dass das 4mm UWAN Okular nicht vorrätig ist, und nachgeliefert wird, hatte ich ja zumindest noch die Hoffnung, der andere Teil der Bestellung würde bis zum Wochenende eintreffen.

    Die Hoffnung wurde dann zusätzlich angefeuert, als ich Freitag morgen eine sms von der DPD bekomme, das Paket würde noch am gleichen Tag zwischen 13:19 Uhr und 14:19 Uhr bei mir eintreffen.

    Aber es wäre ja nicht DPD, wenn man dich auf solche Informationen verlassen könnte 😜 oder wie man heute sagt: waren nur Fake-News 😡

    Mein Anruf auf der Rückfahrt von Frankfurt ergab, dass das Paket am nächsten Werktag ausgeliefert wird 😞


    Ach ja...und ich habe das geschenkt bekommene Newton (114/900 mm) am Donnerstag abgeholt. Aber aufgrund des Umzugs kam ich noch nicht zu einem Test.

    Ist schon ein altes Schätzchen ☺️


    Das war es erstmal wieder an Neuigkeiten


    Lieber Gruß

    Hallo AstroRudi,


    Jetzt komme ich gerade mal etwas zur Ruhe.

    Das mit dem Teleskop wird schon, da mache ich mir keiner Gedanken. Am Ende ist es alles nur Technik, und wenn ich es nicht hin bekomme, so wird es jemanden geben.

    Aber bin zuversichtlich, dass ich es schon schaffe.


    Etwas anderes bereitet mir gerade Kopfzerbrechen. Als ich mich heute morgen nach Frankfurt zur Arbeit gemacht habe, habe ich nochmal die Tube begutachtet. Und ich weiß nicht warum ich da vorher noch nicht SO genau hingesehen habe, aber in den letzten Tagen habe ich ja sehr viele Informationen über Optiken und deren Empfindlichkeit erfahren. So kam ich auf die Idee, mir den Hauptspiegel mal genau anzusehen..:naja so genau es möglich ist ohne Ausbau. Also Tube in die waagerechte, Taschenlampe an und rein.

    Das Licht hat schon einigen Staub preis gegeben...und dann war da etwas...sah aus wie ein Haar...vielleicht 2-3cm dünn. Könnte aber aus der Perspektive genauso gut ein Kratzer sein, was mir größere Sorgen bereitet.

    Kann es mir leider erst Samstag ansehen....obwohl...auch wenn ich Freitag erst spät zurück nach Marl komme. Sollten die Okulare da sein, kann ich garantiert nicht bis Samstag warten 😂😂


    Ich habe tatsächlich einige Weitfeld Ferngläser im Auge. Werde berichten!


    Zuletzt...und das war mir am wichtigsten, möchte ich mich mal herzlichst bei Dir bedanken!!! Auch wenn ich natürlich separat viel im Internet gestöbert habe, hat mir dieser direkte Kontakt und die auf mich bezogenen Antworten weit mehr geholfen. Wirklich mein allerherzlichstes Dankeschön für die Zeit, die Du Dir genommen hast.

    Chapeau!!


    Lieber Gruß

    Hallo 😉


    Also leider hat das umdrehen der Linsen nicht viel gebracht. Hatte beim Jupiter erst kurz das Gefühl, die Farben besser zu erkennen. Aber war wohl nur Einbildung...und selbst wenn, reden wir von Nuancen 😂 sah aus wie vorher 😂


    Nun dann werde ich mal heute einen Ruhetag einhalten und die nächsten Beobachtungen auf das nächste WE schieben. Freue mich schon ☺️

    Wenn es dann trotz Laser und Justierhilfe

    noch Probleme gibt, lasse ich das Gerät mal von Bresser checken. Die sind nicht weit von mir entfernt.

    Ich kann den Zustand der Spiegel halt nicht einschätzen und will sie nicht einfach ausbauen.

    Aber so weit bin ich noch lange nicht.


    Du nochmal eine andere Frage. Ich wollte jetzt nicht die nächste Großanschaffung planen, aber bin interessiert an einem einfachen Fernglas. Ich geht mir nicht um großartige Leistungen. Es wäre schön, wenn man die Sternenbilder damit besser erkennen könnte. Habe gelesen, dass 7-8x40-50 dafür ganz akzeptabel sein. Wie siehst du das? Habe bei eBay Kleinanzeigen mehrere ältere Geräte gesehen.


    Danke Dir...mal wieder 🙈


    Lieber Gruß

    Hallo AstroRudi,


    Meine Feldversuche haben heute Nacht gegen 1 Uhr stattgefunden. An der Dunkelheit dürfte es nicht liegen. Ja okay...eine dumme Straßenlaterne war in der Nähe, die sicher schädliches Licht abgegeben hat...aber ich sehe ja so gut wie nichts bei m13. Und selbst Jupiter sah eher wie ein kleiner Mond aus. Bei minutenlangem hinsehen konnte ich die Farben nur erahnen. Könnte nicht mal mehr sicher behaupten, ob ich sie mir nicht nur eingebildet habe.

    Saturn war wirklich nur am Ring zu erkennen.

    Bei den Bildern auf der von Dir geschickten Seite sind selbst die Kaufhaus Geräte alle teils besser 😂


    Es gibt allerdings trotzdem eine sehr interessante Wendung. Ich glaube den Fehler - wenn auch eher zufällig - gefunden zu haben.


    Ich hatte heute nochmal mit dem Verkäufer über meine ersten Erfahrungen gesprochen, und ihm von meinem Problem erzählt.

    Lange rede kurzer Sinn: Er hat mir erzählt, dass er das Okular zum reinigen zerlegt hat, und sich beim einsetzen der Linsen unsicher war.

    Nach all dem was ich über Okulare und Linsen gelesen habe, war mir das schon ein Grauen genug...die Linsen raus zu nehmen 😭


    Jedenfalls habe ich mich dann mit dem Thema beschäftigt, und bin auf die Seite gestoßen:


    https://forum.astronomie.de/th…rlegt.130949/#post-761132


    Hier schreibt PETER, dass bei den Plössl Okularen die Planseite der Linsen jeweils außen liegen müssen.

    Mir blieb ja nichts anderes übrig, als es auch nochmal zu zerlegen. Und siehe da...jeweils die gewölbte Seite war außen.


    Auch wenn ich sehr vorsichtig war, weiß ich jetzt nicht, welche Folgen das für die Linsen hatte.


    Jedenfalls starte ich heute nochmal einen Versuch...nochmal dass Komplett-Programm...Jupiter und Saturn drehen ja auch noch immer ihre Runden ☺️

    Heute Abend / Nacht gibt es meine vorerst letzten Erfahrungsberichte. Dienstag geht es wieder los 😞

    Mensch lass endlich den Sternenhimmel hervor kommen 😂


    Nur schade, dass die Linsen bei all dem Drama mit Sicherheit in Mitleidenschaft gezogen wurden 😞


    Bis heute Abend / morgen ;)


    Mit freundlichen Grüßen


    Ach und ein kleiner Nachtrag zum „viel schaffen“. Leider arbeite ich 300km vom Wohnort entfernt und habe eine Zweitwohnung unter der Woche. Das ich diese gerade wechsel, werde ich im Umzugsstress sein. Und danach muss ich erst mal sehen. Weiß noch nicht, ob ich das Gerät immer mit schleppen werde.

    Werde mich unter der Woche eher mit der Theorie auseinander setzen und mich einlesen. Mache ich eh schon den ganzen Tag 😂😂

    Überlege mir sogar, mir ein zweitgerät zuzulegen oder nur ein anständiges Fernglas. Das reicht immerhin, um sich die sternenbilder anzusehen.

    Habe tatsächlich über eBay Kleinanzeigen jemanden gefunden, der mir ein älteres Newton mit 114/800mm geschenkt hat. Kann ich nächste Woche abholen. Mal sehen...dann habe ich zumindest etwas zum spielen da unten 😂

    So...ich habe gerade bestellt. Und wieder 220 € weg 😂😂

    Ich versuche es jetzt erstmal so, dass ich für den Fangspiegel die Kappe bestellt habe.

    Da ich gelesen habe, dass man diesen eher selten neu justieren muss, versuche ich es erstmal mit der günstigen Methode.

    Ich weiß, dass man damit alles justieren kann. Oder mit einer Fotodose. Aber das habe ich nicht so hinbekommen.

    Für den Rest habe ich den gezeigten Laser mit bestellt.

    Die eingesparten Taler für das Cheshire habe ich in ein etwas teureres Okular investiert.

    Neben der besagten Goldkante in 9 mm hat sich noch das uwan 4mm gesellt, über das wir gesprochen haben. Aufgrund des Angebots erschien mir das besonders reizvoll.


    Neben der Bestellung war ich natürlich wieder unterwegs. Aber ich bekomme da bei weitem keine Sterne zu sehen, egal wie lange ich es auskühlen lasse 😂 das ist einfach ein ganz blasser grauer Schimmer.

    Und die Ecke war schon relativ dunkel.


    Daher musste ich jetzt noch bestellen 😂😂 leider bin ich ab Dienstag wieder beruflich in Frankfurt und habe erst am nächsten Wochenende etwas davon 😞


    Die Ausrüstung wächst, und den herkules erkenne ich jetzt auch ohne Probleme ☺️


    Mfg

    Hi!


    Ja und genau das ist mein Problem. Der Laser arbeitet sehr präzise und einfach, aber vernachlässigt die Ausrichtung des fs.

    Habe da zwar auch schon von Techniken gelesen, aber das ist mir alles zu viel „basteln“.

    Das Cheshire wiederum scheint ja genau dafür gut zu sein...den fs ins Visier zu nehmen und eine exakte Ausrichtung dessen vorzunehmen. Kann aber anhand der Beschreibung nicht einordnen, wie genau und einfach man damit dann den hs ausrichtet. Und wenn ich es richtig verstehe, muss dieser ja öfters als der fs nachgestellt werden.


    Das sind dann zwar zwei Geräte, aber dann bin ich auf der sicheren Seite...hoffe ich 🤔


    Mfg