Posts by hans602

    Hallo Wolfgang


    Freut mich daß der Hinweis zum Poisson Punkt nützlich war.
    Den sehe ich auch am realen Stern mit meinem MN61 und
    zusäztlich diese unterbrochenen Punktelinien im Winkel von
    120Grad im Schatten,welche auch noch zu untersuchen wären.



    Grüße Hans

    Hallo Immo


    Trotz widrigen Bedingungen ist dein M51 gelungen,
    nach meiner Meinung,wobei auch ein paar Hintergrund-
    galaxien zu sehen sind.
    Bekommst du bei besserem Seeing mehr Tiefe und
    wohl auch bessere Auflösung?



    Grüße Hans

    Hallo Wolfgang


    Vielen Dank für den ausführlichen Test.Habe mir den William mit Reducer
    bestellt und werde wenns soweit ist ein paar Bilder mit dem Refraktor
    und einer EOS20d einstellen,damit man dann eine Vorstellung hat
    was fotografisch drin ist.


    Grüße Hans

    Hallo Wolfgang


    Erstmal vielen Dank für deine Bemühungen.Warte dann den
    dritten Teil ab.Sehr aufschlußreich,was mir auffällt die Serien-
    streung ist gering.



    Grüße Hans

    Hallo Wolfgang


    Na prima,wenn du selber auf das Ergebnis gespannt bist
    noch besser.Kenne selber diese Neugier auf Messergebnisse
    aus meinem anderen Hobby der Amateurfunk und Elektronik
    allgemein.Wenn man etwas gebaut hatt und dann das ganze
    zum laufen bringt mit denn entsprechenden Messungen.



    Grüsse Hans

    Hallo Wolfgang


    Danke für den/die Test(s),denn ich will mir eventuel diesen
    Refraktor als Fotooptik(mit DSRL) zulegen mit dem entsprechendem
    Korektor von Williams.
    Frage,kann man annehmen daß der Korektor auch als Glasweg
    fungiert und die Fokusdifferenzen der Farben sich reduzieren
    auf die von dir gemessenen Beträge mit Glasweg.



    Grüße Hans

    Hallo Immo


    Danke,hatte Probleme mit meinem Notebook darum
    die späte Antwort.
    Ich benutze nicht PS aber ist schon klar was du meinst.


    Grüße Hans

    Hallo Thomas


    Diese blauen Nebel zwischen den roten H-Gebieten
    gefallen mir sehr gut.Prima gemacht.



    Grüße Hans

    Heute Nacht waren sehr gute Bedingungen,über 20mag/arcsec2,
    das beste was ich bis jetzt hier in Alzey festgestellt habe.
    Wahrscheinlich darum sind auch ein paar Hintergrundgalaxien
    zu sehen.
    Das Bild entstand aus 21x280 Sek,ISO800,EOS20d mod. am
    MN61 mit der Millenium Mount Autoguiding.


    Viele Grüße Hans


    Hallo


    Letzte Nacht waren gute Bedingungen,da habe ich zwei
    Belichtungsreihen gemacht.Einmal obige Objekte 15x300sek,
    ISO800,EOS20d modifiezirt am Rubinar500/5,6 auf GPDX
    mit Autoguiding.


    Grüße Hans


    Hallo


    Heute Nacht war eine sehr gute Transparenz,obwohl Mond ein
    Diskobeamer und durchziehende Wolkenfelder habe 21x180sek,ISO800
    obige Objekte belichtet.Optik Mamiyaobjektiv 250/4,5,GPDX ohne
    Autoguiding und EOS20d mit umgebautem Filter.



    Grüße Hans


    Hallo Immo


    Ja das glaube ich auch,bei dem Rubinar 500/5,6 trifft das zu,
    bei schnelleren Optiken nicht umbedingt.Das Rubinar hatt durch
    die grosse Obstruktion(50%) ein effektiven F von 7,5(25% Lichtverlust)
    vom Lichtsammelvermögen(natürlich reeler F bleibt).



    Grüße Hans

    Hallo


    Danke Robert,ja vieleicht schon aber dann ist die Dynamik
    kleiner.Hätte länger belichten müssen Histogramm war bei
    1/5,langsam taste ich mich heran.


    Grüße Hans

    Hallo


    Nach gut zwei Wochen wieder mal ein bischen fotografieren,
    aber mit durchziehende Wolken.Belichtung 9x240 sek,ISO 400,
    Optik Rubinar 500/5,6,EOS20d mit Baaderfilter auf GPDX mit
    Autoguiding von der Terasse(Alzey).



    Grüße Hans

    Hallo Robert


    Hatte auch daselbe Problem aber ganz einfach gelöst.
    Rändelschraube muß um paar mm gekürzt werden sodas
    Kupplung noch festgezogen wird aber nichtmehr an Hebel
    stöst.Weiß nicht mehr genau wieviel mm das waren.



    Grüße Hans